Evotec
- Marion Schlegel - Redakteurin

Evotec nicht zu bremsen: Aktie gelingt Sprung auf neues 52-Wochenhoch

Die Aktie des im TecDAX notierten Biotech-Unternehmens Evotec kennt derzeit kein Halten mehr. Am Montag war das Papier mit einem Plus von mehr als vier Prozent der beste Wert im TecDAX. Und auch im Monatsvergleich gibt es im deutschen Technologiewerteindex keine bessere Aktie als Evotec. Der Titel führt hier die Gewinnerliste mit einem Plus von rund 30 Prozent an. Zuletzt gelang der Aktie nun ein weiteres großes Kaufsignal: Im zweiten Anlauf glückte der Ausbruch über das bisherige 52-Wochenhoch, das im Oktober vergangenen Jahres bei 22,70 Euro markiert wurde. Damit ist der Weg aus charttechnischer Sicht nach oben frei.

Demnächst präsentiert das Unternehmen auf einigen Investorenkonferenzen. Auch hiervon könnte durchaus weitere Unterstützung für den Wert kommen. Der „Konferenzen-Marathon“ startet am 7. September mit dem Goldman Sachs 8th Annual Biotech Symposium in London. Am 12. September stellt sich Evotec auf der J.P. Morgan Cazenove Pan-European Small/Mid Cap Conference, die ebenfalls in London stattfindet, den Investoren. Vom 13. bis 14. September repräsentiert der Vorstandsvorsitzende Dr. Werner Lanthaler das Unternehmen auf der Morgan Stanley 16th Annual Global Healthcare Conference in New York. Die drei weiteren Konferenzen bis Anfang Oktober sind: die Baader Investment Conference in München am 24. September 2018, die Berenberg and Goldman Sachs Seventh German Corporate Conference in München am 26. September und die Cantor Global Healthcare Conference 2018 in New York vom 1. bis 2. Oktober 2018.

Am heutigen Dienstag kann die Aktie von Evotec ihre Rallye fortsetzen. Der Wert gewinnt am frühen Vormittag 1,2 Prozent auf 23,29 Euro. Anleger, die der Empfehlung des AKTIONÄR im November vergangenen Jahres gefolgt sind, können sich nun bereits über einen Gewinn von rund 78 Prozent freuen. Auch wenn man sicher immer wieder Rücksetzer einkalkulieren muss – gerade nach starken Rallyephasen – bleibt die Aktie von Evotec langfristig ganz klar einer der aussichtsreichsten europäischen Biotechwerte. Das nächste Kursziel des AKTIONÄR liegt bei 30 Euro. Anleger lassen deswegen ihre Gewinne laufen, ziehen zur Absicherung ihren Stoppkurs aber bei weiter steigenden Kursen sukzessive nach.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotec startet durch: Bester Wert des Tages im MDAX

Was für eine Aufholjagd von Evotec am heutigen Tag. Am späten Nachmittag liegt das Papier 5,7 Prozent im Plus bei 18,30 Euro. Damit ist die Aktie der stärkste Wert des Tages im MDAX noch vor Wacker Chemie und Freenet. Evotec profitiert dabei von einer Kaufempfehlung der Deutschen Bank, die ein … mehr