Evotec
- Marion Schlegel - Redakteurin

Evotec erhält Millionen-Zahlung von Bayer – was macht die Aktie?

Das im MDAX notierte Biotech-Unternehmen Evotec hat einen weiteren Meilenstein in der Kooperation mit Bayer erreicht: Wie es in einer Mitteilung der Gesellschaft heißt, wurde eine weitere vielversprechende niedermolekulare Substanz aus der Multi-Target-Allianz mit Bayer in eine klinische Phase-2-Studie zur Behandlung von chronischem Husten überführt. Dies löste eine Zahlung von drei Millionen Euro an Evotec aus.

Evotec und Bayer sind die Multi-Target-Allianz im Oktober 2012 mit dem gemeinsamen Ziel eingegangen, drei klinische Kandidaten mit einem Fokus im Bereich Endometriose zu entwickeln. Die erfolgreiche und produktive langfristige Allianz endete im Jahr 2018 mit sechs präklinischen first-in-class Programmen, von denen drei in die klinische Phase 1 vorangeschritten sind. Im Juli 2018 initiierte Bayer eine erste Phase-2-Studie in chronischem Husten und hat nun ein weiteres Projekt in derselben Indikation ebenfalls in die Phase 2 überführt, so Evotec weiter.

Dr. Werner Lanthaler, Vorstandvorsitzender von Evotec, kommentierte: „Unsere langfristige Allianz mit Bayer verdeutlicht unser ständiges Engagement, für Millionen von Patienten neue Therapeutika zur Verfügung zu stellen. Wir freuen uns, dass nun ein zweites Programm aus dieser Allianz in die klinische Phase 2 in chronischem Husten vorangeschritten ist, eine Erkrankung, die das Leben von etwa zehn Prozent der Weltbevölkerung erheblich beeinträchtigt, und für die es aktuell keine zugelassenen ursächlichen Therapien gibt.“

Die Aktie von Evotec reagiert am Morgen mit einem leichten Kursplus auf die Meldung. Seit Wochen tendiert das Papier allerdings nahezu wie festgenagelt seitwärts. Allerdings ist dies nach der starken Entwicklung in den Monaten zu vor auch nicht ungewöhnlich. Im Jahresvergleich liegt die Aktie von Evotec mit einem Plus von gut 42 Prozent auf Platz 3 der stärksten MDAX-Werte. Nur Nemetschek und Carl Zeiss Meditec entwickelten sich noch besser. Der nächste wichtige offizielle Termin, den man sich bei Evotec vormerken sollte, ist der 29. März. Dann werden die Zahlen zum vergangenen Geschäftsjahr gemeldet.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: