Evotec
- Thomas Bergmann - Redakteur

Evotec-Aktie: Da braut sich etwas zusammen!

Die Aktie des Biotech-Unternehmens Evotec zählt auch am Donnerstag zu den größten Gewinnern am deutschen Aktienmarkt. Die Aktie schickt sich an, eine wichtige charttechnische Hürde zu überwinden. Sollte der Ausbruch gelingen, könnte noch im laufenden Jahr ein neues Rekordhoch möglich sein. Fundamental gibt es ohnehin nichts an Evotec auszusetzen.

Evotec hat sich von seinen Zwischentiefs im Bereich von 15 Euro wieder deutlich erholen können. Beflügelt wurde die Aktie von guten Quartalszahlen und einer neuen Kooperation mit Immuneering, einem weltweit führenden Anbieter datengetriebener Wirkstoffforschung. Aus technischer Sicht kommt es jetzt darauf an, ob die Hürde bei 20,50 Euro, dem Hoch vom 19. November, gemeistert werden kann.

Evotec

Im positiven Fall hätte die Aktie bis zum Rekordhoch bei 23,36 Euro keine nennenswerten Widerstände mehr vor sich. Kleinere Hürden bilden das Zwischenhoch von Oktober 2017 bei 22,50 Euro sowie das Zwischenhoch vom 12. September 2018 bei 22,79 Euro.

Favorit des AKTIONÄR

Unabhängig von der Charttechnik ist der Foschungskonzern einer der Biotech-Favoriten des AKTIONÄR. Evotec gehört zur Crème de la Crème der europäischen Biotechszene.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotec startet durch: Bester Wert des Tages im MDAX

Was für eine Aufholjagd von Evotec am heutigen Tag. Am späten Nachmittag liegt das Papier 5,7 Prozent im Plus bei 18,30 Euro. Damit ist die Aktie der stärkste Wert des Tages im MDAX noch vor Wacker Chemie und Freenet. Evotec profitiert dabei von einer Kaufempfehlung der Deutschen Bank, die ein … mehr