Evotec
- Marion Schlegel - Redakteurin

Evotec: Starke News – Aktie unter den Top 5

Das Biotechnologie-Unternehmen Evotec ist bei der gemeinsamen Forschung mit Bayer zu einem bestimmten Frauenleiden einen Schritt vorangekommen. Zwei Projekte seien in eine späte Phase der Forschung sowie in die vorklinische Entwicklung für die Behandlung von Endometriose überführt worden, teilte Evotec am Donnerstag mit. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

Die Partnerschaft mit Bayer läuft seit 2012. Ziel sei es, innerhalb von fünf Jahren drei klinische Arzneimittelkandidaten zu entwickeln. Endometriose sei eine Krankheit, die das Leben vieler Frauen stark beeinträchtigt, hieß es. Sie betreffe schätzungsweise zehn Prozent aller Frauen im gebärfähigen Alter. Sie werde durch das abnorme Wachstum von Gewebe verursacht, das außerhalb der Gebärmutter auftrete. Beide Partner bringen innovative Zielmoleküle und modernste Technologien in die Partnerschaft ein und sind gemeinsam für die frühe Forschung und präklinische Charakterisierung potenzieller klinischer Entwicklungskandidaten zur Behandlung von Endometriose verantwortlich.

Dr. Mario Polywka, Chief Operating Officer von Evotec, kommentierte: "Endometriose ist eine Krankheit, die das Leben vieler Frauen stark beeinträchtigt. Die erreichten Meilensteine stehen für die großen Fortschritte in der Erforschung der mit der Krankheit einhergehenden Entzündung sowie des dadurch entstehenden Schmerzes. Darüber hinaus belegen sie die überaus erfolgreichen gemeinschaftlichen Bemühungen der Wissenschaftler von Evotec und Bayer. Wir freuen uns, diese produktive Zusammenarbeit fortzuführen und unsere Anstrengungen darauf zu konzentrieren, neue Produktkandidaten voranzubringen, um diese Erkrankung zu bekämpfen."

Unter den Top 5 im TecDAX

Die Aktie von Evotec war mit einem deutlichen Plus in den Handel gestartet, musste an einem schwachen Handelstag aber zuletzt Federn lassen. Derzeit notiert das Papier 0,3 Prozent im Plus bei 4,17 Euro und gehört damit neben QSC, Compugroup, Stratec Biomedical und GFT zu den einzigen Werten im TecDAX mit grünem Vorzeichen. Anleger lassen die Gewinne bei Evotec weiter laufen.

(Mit Material von dpa-AFX)


Lassen Sie sich niemals vom Finanzmarkt verunsichern!

Jetzt aber!

Autor: Town, Phil
ISBN: 9783941493261
Seiten: 336
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Phil Town ist wieder da! Nach dem Erfolg seines Bestsellers "Regel Nummer 1" widmet er sich jetzt den Börsen im Zeichen der Finanzkrise, frei nach dem Motto "Jetzt aber!"

Sein Tipp: Lassen Sie sich niemals vom Finanzmarkt verunsichern! Die Börse hält zu jeder Zeit viele Chancen für clevere Anleger bereit, man muss sie nur erkennen. Genau dabei will Town seinen Lesern helfen. Er zeigt ihnen, wie sie die Gunst der Stunde nutzen, unterbewertete Aktien finden und ein Ver-mögen verdienen können. Unterstützt vom Wissen des ehemaligen Elitesoldaten und heutigen Multimil-lionärs können Privatanleger auf Schnäppchenjagd gehen. Town verrät seinen Lesern, wie man unterbe-wertete Aktien findet und mit ihnen bis zu 30 Prozent Jahresrendite einfahren kann. Und das ganz unab-hängig davon, was am Markt passiert.

Lernen auch Sie von Phil Town, wie man erfolgreich an der Börse investiert!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotec mit erfolgreichem Start: Aktie vor Kaufsignal

Das Biotechnologie-Unternehmen Evotec ist mit einem kräftigen Plus ins neue Geschäftsjahr gestartet. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) kletterte im ersten Quartal auf 7,2 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. … mehr