Evotec
- Michel Doepke - Redakteur

Evotec: Nächster Meilenstein mit Sanofi erreicht – Shortseller aufgepasst!

Evotec und Sanofi arbeiten seit Jahren erfolgreich in der Wirkstoffforschung zusammen. Hervozuheben ist dabei die Diabetes-Forschung, in der die beiden Unternehmen einen weiteren wichtigen Meilenstein im Bereich der Betazell-Therapie erreicht haben. Den Hamburgern fließen damit drei Millionen Euro zu. Dank der positiven Nachrichtenlage nähert sich die Aktie sukzessive zwei wichtigen Widerständen – gelingt der Sprung über diese Marken, dürften engagierte Shortseller kalte Füße bekommen.

Wie Evotec in einer Pressemitteilung berichtet, gelang es der Biotech-Gesellschaft einen möglichen Prozess für die skalierbare Herstellung von Betazellen aus humanen induzierten pluripotenten Stammzellen ("iPSCs") zu etablieren. "Diabetes stellt mit weltweit über 420 Mio. Patienten mit Typ 1 und Typ 2 Diabetes eine große Belastung für das globale Gesundheitssystem dar. Wir sind über die Fortschritte sehr erfreut, die wir auf unserem Weg zu einem potentiell bahnbrechenden Ansatz in der Betazell-Therapie machen und werden uns weiter engagieren, um gemeinsam mit unseren Kollegen bei Sanofi weitere Behandlungsoptionen zu erforschen", so Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec.

Shortseller bleiben aktiv

Gemäß den aktuellen Netto-Leerverkaufspositionen des Bundesanzeigers werden rund vier Prozent der Evotec-Aktien geshortet. Sollte sich der positive Newsflow der letzten Wochen beim Hamburger Wirkstoffforscher fortsetzen, könnte der TecDAX-Titel weiteren Boden gut machen und den ein oder anderen Leerverkäufer in die Bredouille bringen.

Quelle: Bundesanzeiger

Achten Sie auf diese Marken

Nach wie vor notiert die Evotec-Aktie in einer volatilen Seitwärtsrange. Enorm wichtig wäre die Überwindung der charttechnischen Widerstände bei 16,70 Euro sowie dem Jahreshoch bei 17,05 Euro. Im Anschluss wäre der Weg in Richtung des Mehrjahreshochs bei 22,70 Euro frei.

Für den AKTIONÄR bleibt die Evotec-Aktie auf dem aktuellen Kursniveau ein klarer Kauf für Geduldige und ein Basisinvestment im deutschen Biotech-Sektor.

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotec startet durch: Bester Wert des Tages im MDAX

Was für eine Aufholjagd von Evotec am heutigen Tag. Am späten Nachmittag liegt das Papier 5,7 Prozent im Plus bei 18,30 Euro. Damit ist die Aktie der stärkste Wert des Tages im MDAX noch vor Wacker Chemie und Freenet. Evotec profitiert dabei von einer Kaufempfehlung der Deutschen Bank, die ein … mehr