Microsoft
- Benedikt Kaufmann

Ein starkes Stück: Microsoft kauft GitHub

Microsoft übernimmt den Online-Dienst GitHub für 7,5 Milliarden Dollar.

Im Jahr 2015 wurde die Open-Source-Plattform GitHub noch mit zwei Milliarden Dollar bewertet – Microsoft muss jedoch wesentlich mehr auf den Tisch legen. Kein Wunder, denn GitHub ist mittlerweile zur größten Code-Plattform der Welt herangewachsen. Hier wird gemeinsam an Programmen gearbeitet und es werden Ideen ausgetauscht. Insgesamt sind 27 Millionen Entwickler auf der Plattform registriert.

Bei Microsoft legen wir Wert auf Software-Entwicklung und mit den Zusammenschluss mit GitHub stärken wir unser Engagement im Bereich der freien, offenen und innovativen Software-Entwicklung.", sagte Microsoft-CEO Satya Nadella. Zudem bietet die Übernahme eine Möglichkeit, die GitHub-Entwickler auf eigene Plattformen zu lenken – insbesondere in der Cloud. Eine Chance, die auch der Aktie langfristig einen weiteren positiven Impuls geben dürfte. Es gilt: Gewinne laufen lassen!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Microsoft: Dominanter Dauerbrenner

Mit vielen Aktien war in diesem volatilen Börsenjahr kaum Geld zu verdienen. Ganz anders Microsoft: Wie an der Schnur gezogen setzten die Papiere des Tech-Riesen ihren langfristigen Aufwärtstrend fort. Seit Jahresbeginn steht so ein deutliches Plus zu Buche. Trotz der Rallye ist aber noch deutlich … mehr