Duerr
- Jochen Kauper - Redakteur

Dürr-Aktie: Korrektur zum Einstieg nutzen

Die Korrektur geht in die nächste Runde. Nach der Abstufung durch die Deutsche Bank legt die UBS nach. Die Schweizer Großbank hat die Einstufung für Dürr vor Zahlen für 2013 auf 'Neutral' mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Das Zahlenwerk des Lackieranlagenbauers dürfte ein gemischtes Bild ergeben, schrieb Analyst Sven Weier in einer Studie vom Mittwoch. Weier glaubt, dass Dürr bei der Marge auch nach 2013 positiv überraschen könnte. Er findet jedoch die Konsensschätzungen für den Umsatz der Jahre 2014 und 2015 etwas zu optimistisch. Der Experte hob zudem die hohe Qualität des Unternehmens hervor.



Korrektur nutzen
Die Dürr-Aktie überzeugt nach wie vor durch Relative Stärke. Die derzeitige Korrektur sollten Anleger zum Einstieg nutzen.  Es bietet sich an ein Abstauberlimit im Bereich von 55 Euro an.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: