Duerr
- Maximilian Völkl

Dürr-Aktie: Bald wieder dreistellig!

Die Verschnaufpause bei Dürr ist vorüber. Der Anlagen-und Maschinenbauer hat nach der Rallye auf das Allzeithoch im April zuletzt etwas konsolidiert. Doch inzwischen geht der Blick wieder nach oben. Bald dürfte die Aktie erneut dreistellig notieren.

Davon geht auch Analyst Gordon Schönell vom Bankhaus Lampe aus. Der Experte hat Dürr wieder von „Halten“ auf „Kaufen“ hochgestuft. Das Kursziel lautet weiterhin 105 Euro. Die Entwicklung des übernommenen Holzmaschinenbauers Homag unter dem Dach von Dürr sei positiv. Zudem lobt Schönell die Produktpipeline im Automobilbereich.

Am Freitag hat die Dürr-Aktie den Aufwärtstrend der letzten Wochen bestätigt und zählte im schwachen Marktumfeld zu den stärksten Werten im MDAX. Charttechnisch zeigt der Trend seit der Bodenbildung bei rund 88 Euro wieder nach oben. Diese Marke sichert den Kurs nun auch vor Rücksetzern ab. Nach oben ist der Weg bis zur psychologisch wichtigen 100-Euro-Marke derweil frei.

Gutes Papier

Die Dürr-Aktie ist zurück auf dem richtigen Weg. Die konservative Prognose des Konzerns dürfte im zweiten Halbjahr noch weitere Impulse liefern. Anleger sollten den MDAX-Wert in jedem Fall weiter auf dem Kurszettel haben.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: