BASF
- Marion Schlegel - Redakteurin

Dividenden-Liebling BASF auf Erholungskurs: Das Urteil der Analysten

Die Aktie von BASF scheint ihren seit Juli vergangenen Jahres ausgebildeten Abwärtstrend überwunden zu haben und nun wieder Kurs auf Richtung 75 Euro zu nehmen. Zuvor hat das Papier im Bereich von 65 Euro einen tragfähigen Boden ausgebildet. Profitiert hat das Papier dabei auch von positiven Analystenkommentaren. So haben die Experten der US-Bank Citigroup für die BASF-Aktie eine Kaufempfehlung ausgesprochen und das Kursziel von 75 auf 80 Euro erhöht. Die Citigroup begründete ihr positives Votum für die Aktien mit zuletzt unterdurchschnittlichen Kursentwicklungen. Zudem habe sich die Wettbewerbsposition im Chemiegeschäft im Zuge des Ölpreis-Verfalls verbessert.


Weitere positive Stimmen
Zuversichtlich präsentiert sich auch Jeremy Redenius vom US-Analysehaus Bernstein Research, der für die BASF-Aktie ein „Outperform“-Rating abgibt. Er halte die Bedenken von Investoren bezüglich der Überkapazitäten in der Branche und damit theoretisch verbundenen niedrigeren Margen für übertrieben, erklärte Redenius. Weiterhin sei der Markt gegenüber BASF zu negativ eingestellt, weil ein zurückgehender Ölpreis seiner Ansicht nach neutral oder sogar leicht positiv für den Konzern sei. Aufgrund seiner breit aufgestellten Geschäfte stelle BASF ein attraktives Investment dar.
Und auch die britische Investmentbank HSBC reiht sich in die Riege der Optimisten ein. Zwar hat sie das Kursziel von 88 auf 84 Euro gesenkt, die Einstufung aber ebenfalls auf „Overweight“ belassen. 


Verlockende Rendite
Die drei Analysten befinden sich in guter Gesellschaft. Insgesamt 16 von 41 von Bloomberg befragte Experten raten zum Kauf, 17 empfehlen, die BASF-Aktie zu halten. Und auch DER AKTIONÄR erwartet im Jahr 2015 eine gute Entwicklung des Papiers. Nicht zuletzt die Dividendenrendite von gut vier Prozent dürfte die Anleger anlocken. Der Stopp zur Absicherung der Position sollte weiterhin bei 61 Euro belassen werden.


(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 1 Kommentar

Dividendenperle BASF: Jetzt verkaufen?

Kein schöner Auftakt: Die Aktie von BASF ist im vorbörslichen Handel einer der schwächsten Werte im deutschen Leitindex. Der Hauptgrund für den Kursrückgang der Papiere, die an den vergangenen Tagen bereits unter dem gesunkenen Ölpreis gelitten haben, dürfte ein negativer Analystenkommentar aus dem … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Was jetzt wichtig wäre

Das dürfte die Anteilseigner sehr gefreut haben: Die Aktie des Chemieriesen BASF hat im gestrigen Handel kräftig zulegen können. Hauptgrund hierfür war eine Meldung aus Libyen. Durch diesen Kursprung hat sich das bis vor kurzem noch recht trübe Chartbild der DAX-Titel weiter aufgehellt. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Wie geht es jetzt weiter?

Es geschehen dramatische Umwälzungen in der Chemiebranche: Bayer schluckt Monsanto, ChemChina den Pflanzenschutzspezialisten Syngenta und Dupont fusioniert mit Dow Chemical. Die beiden US-Chemieriesen verschmelzen zum weltgrößten Chemieproduzenten und verdrängen BASF von der Pole Position. Ist das … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Société Générale: Kaufgelegenheit bei BASF!

Nachdem die Aktie von BASF über viele Wochen hinweg einer der schwächsten DAX-Tutel gewesen ist, haben die Anteile des Chemieriesen zuletzt wieder deutlich Boden gut gemacht, wodurch sich auch das zuvor eher trübe Chartbild spürbar aufgehellt hat. Weiteren Rückenwind gibt es nun durch eine Reihe … mehr