DAX
- DER AKTIONÄR

Crash oder Chance? Kommt der Absturz im September? Das sind die Kaufchancen in der Korrektur +++ Achtung Übernahme: Erwischt es nach Monsanto auch KWS? +++ E.on & Uniper: Was Anleger jetzt unbedingt tun sollten +++ Hot-Stock: 30%-Chance mit Bank-Aktie!

Zugegeben, der Ruf des Septembers ist nicht gerade der Beste. Gilt der September doch als schlechtester Börsenmonat. Die Entwicklung der vergangenen Tage zeigt einmal mehr: Dieser Ruf kommt nicht von ungefähr. Seit vergangenem Freitag ist die Volatilität an den Märkten deutlich angestiegen. Die Zinsangst in den USA geht wieder um. Das lässt die Kurse purzeln.

Ein Grund zur Panik? Sicherlich nicht. Sollte die Fed die Zinsen im September tatsächlich überraschend erhöhen, dann könnte das zwar noch einmal einen kleinen Schock beim DAX auslösen. Doch anschließend sollte sich die Erkenntnis durchsetzen, dass wir sicherlich nicht in zwei Jahren wieder bei Zinssätzen von vier, fünf oder mehr Prozent angelangen werden. Mit anderen Worten: Aktien bleiben alternativlos.

Es dürfte das geschehen, was in der Vergangenheit immer passiert ist: Der Rücksetzer dürfte von Anlegern als willkommene Kaufgelegenheit genutzt werden. Und damit dürfte dem September zumindest ein wenig der Schrecken genommen werden. Schließlich könnte anschließend schon die Jahresendrallye starten. DER AKTIONÄR hat 4 Aktien herausgefiltert, die sich in dem aktuell schwierigen Umfeld gut schlagen und damit zu den Favoriten für den Rest des Jahres gehören.

Da ist das Ding!
Lange mussten Bank-Aktionäre warten. Jetzt sickern erste Details zum geplanten Konzern-Umbau durch. Und die haben es in sich.

Am Ende kassiert Visa
Kreditkarten, Mobile Payment, Blockchain: Visa tanzt auf mehreren Hochzeiten. Die Aktie ist trotz der Rallye in den vergangenen Jahren weiter ein klarer Kauf.

Zwei Aktien, kein Kauf
E.on hat erste Teile seiner Tochter Uniper an die Börse gebracht und ist damit auch einen Teil seiner Probleme losgeworden - mehr aber auch nicht.

Nachzügler aus der zweiten Reihe 
Auf dem weltweiten Düngemittelmarkt ist es zu einem beispiellosen Fusionsboom gekommen. DER AKTIONÄR erklärt, warum dieser Saatguthersteller jetzt die aussichtsreichste Aktie ist.

Super Mario, super für...?
Kurssprung dank Super Mario - Apple, Nintendo und DeNA setzen auf Mobile Games.

Wer bekommt Ihr Geld?
Zu den spendabelsten Dividendenzahlern gehöre auffällig auch Konzerne mit Staatsbeteiligung.

Schnapsidee mit Milliardenpotenzial
Die Anzeichen für einen Börsengang von Snapchat verdichten sich. Das Tech-IPO könnte eines der größten in der Geschichte werden.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Neue Ausgabe: Wer frisst wen? Diese Aktien stehen ganz oben auf der Übernahmeliste - nutzen Sie die Chance! +++ Tesla-Killer? Auf diese neuen Batterien setzen BMW, Audi & Co +++ 65% in 3 Wochen: Dieser Hot-Stock startet richtig durch

Ein Kursanstieg von 30 Prozent und mehr an einem Tag. Das klingt nach viel, ist aber keine Seltenheit. Denn lukrative Übernahmeangebote sind derzeit beinahe an der Tagesordnung. In den meisten Fällen bescheren die Kaufavancen den Aktien der Zielfirma hohe Kursgewinne. Für Anleger bieten sich daher … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Entscheidung um 20 Uhr - DAX vor scharfer Korrektur?

Am deutschen Aktienmarkt sind offensichtlich viele Anleger schon in Vatertagsstimmung. Kaum verändert präsentieren sich die Kurse zur Wochenmitte - der DAX pendelt um den Schlusskurs des Vortages von 12.659 Punkten. Etwas Bewegung in den Handel könnte am Abend nach dem Fed-Sitzungsprotokoll kommen. … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Der DAX will nach oben!

Der deutsche Leitindex hat am Dienstag einen vorsichtigen Versuch unternommen, die Hürde bei 12.700 zu überwinden. Vorausgegangen war ein Ifo-Geschäftsklimaindex, der weit über den Erwartungen lag. Die Gewinne konnten zwar nicht lange gehalten werden, dennoch lässt sich konstatieren, dass der DAX … mehr
| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Kaum Bewegung im DAX - die Ruhe vor dem Sturm!

Trotz guter Vorgaben von der Wall Street und aus Asien halten sich die deutschen Anleger zum Wochenstart zurück. Gegen 10:30 Uhr liegt der DAX 23 Pünktchen oder 0,2 Prozent im Plus. Vor allem die Indexleichtgewichte wie RWE und E.on stehen im Fokus. Adidas und Infineon liegen am DAX-Ende. mehr