Daimler
- Maximilian Steppan - Volontär

Bernecker über Daimler: Aktie jetzt kaufen

Daimler ist den Autoren der Actien-Börse inzwischen so günstig, dass Anleger dem Juckreiz in den Fingern nachgeben dürfen. Vom 52-Wochen-Hoch bei 96,07 Euro ist die Aktie bis auf das 52-Wochen-Tief bei 57,01 Euro gefallen. Natürlich verbleiben Risiken, aber die Diskrepanz zwischen Kurs- und Unternehmensentwicklung ist zuletzt doch sehr groß geworden.

Das Eigenkapital je Aktie gerechnet liegt bei 50 Euro. Das ist aus Sicht der Experten keine Vollkaskoversicherung gegen noch weiter fallende Kurse, deutet bei dieser hervorragenden Ertragsstärke aber schon eine Art Sicherheitsnetz an. Dazu kommt: Die Aktionäre dürfen sich am 6. April, dem Tag nach der Hauptversammlung, über eine Dividende von voraussichtlich 3,25 Euro je Aktie freuen. Bei einem Aktienkurs von etwa 60,70 Euro bedeutet das eine mögliche Dividendenrendite von circa 5,4 Prozent.

Ein Risiko soll allerdings nicht unerwähnt bleiben: Laut Medien wurde in den USA eine Sammelklage wegen des Verdachts auf Abgas-Schummelei eingereicht. Bestimmte Modelle sollen beim Ausstoß von Stickoxiden über den offiziellen Werten gelegen haben. Das wirkt ein wenig wie ein Trittbrettfahrer-Versuch im Nachgang zum VW-Schummelskandal - und vielleicht auch etwas heuchlerisch, wenn eine solche Klage ausgerechnet aus dem Land kommt, in dem die besonders dicken Spritfresser die Straßen bevölkern. Aber mit dem Rechtssystem in den USA lässt sich gleichwohl schlecht eine abschließende Einschätzung dazu machen, zumal auch das niederländische Prüfinstitut TNO auf erhöhte Abgaswerte gestoßen ist.

Die Autoren der Actien-Börse raten trotzdem zu einer Anfangsposition von 50 Prozent der geplanten Gesamtgröße. Um dem oben genannten Risiko Rechnung zu tragen, sollten Anleger nicht billigst kaufen, sondern ein Abstauberlimit bei 56,40 Euro sowie einen Stop-Loss bei 49,20 Euro platzieren. Das Kursziel beträgt 96 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 2 Kommentare

Daimler: Da ist noch reichlich Luft nach oben

Die Aktie des Stuttgarter Autobauers Daimler zählt im frühen Handel mit einem Plus von 1,6 Prozent zu den stärksten DAX-Titeln. Geht es nach den Experten von Baader-Helvea, so hat der DAX-Titel noch reichlich Luft nach oben. Sie sehen das Kursziel bei 85,00 Euro. Kein Wunder, angesichts der enormen … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Daimler: „Was hat dich so ruiniert?“

Die Fachleute von Focus Money fragen sich, ob die charttechnische Unterstützung bei 56 Euro hält. Daimler wird schließlich in den USA wegen angeblich erhöhter Abgaswerte verklagt, was die Notierung stark sinken ließ. Andererseits läuft es im Kerngeschäft, also bei der Pkw-Marke Mercedes-Benz, … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Daimler: Raus aus dem Depot

Die Verantwortlichen für das Musterdepot des Hanseatischen Börsendienst haben die Aktie von Daimler mit einem Kursminus von zehn Prozent ausgebucht, nachdem die Notierung den absichtlich eng gesetzten Stoppkurs von 58 Euro unterschritten hat. Zwischenzeitlich buchten die jedoch einen hohen … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Daimler: Jetzt ist es vorbei

Die Sachkenner der Euro am Sonntag verweisen auf die Schwierigkeiten der Sparte Daimler Trucks in Märkten wie Brasilien, der Türkei oder Indonesien. Deshalb sind für dieses Segment die Jahresziele gesenkt worden, wobei Absatz und Gewinn nun deutlich niedriger sein dürften als im Jahr 2015. Die … mehr