Allianz
- Maximilian Steppan - Volontär

Barclays nimmt Allianz und Munich Re unter die Lupe – so lautet das Urteil

Bevor die beiden Versicherungskonzerne Allianz und Munich Re ihre Jahreszahlen vorlegen, hat sich die britische Investmentbank Barclays zu den beiden DAX-Titeln geäußert.

Analyst Andy Broadfield hat das Kursziel für Allianz vor Zahlen von 174 auf 179 Euro angehoben und die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Bei den europäischen Versicherern dürfte die Berichtsaison für das vierte Quartal relativ ereignislos verlaufen, schrieb Broadfield in einer Branchenstudie am Montag. Er habe das Kursziel von Allianz angehoben, um die Verbesserungen beim verwalteten Vermögen der Fonds-Tochter Pimco für 2016 und 2017 zu reflektieren.

Vor den Jahreszahlen am 4. Februar hat Broadfield die Einstufung für Munich Re auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 174 Euro belassen. Die Berichtsaison der europäischen Versicherer dürfte relativ ereignislos verlaufen sein, so der Experte. Die Verluste aufgrund von Naturkatastrophen dürften erneut harmlos ausgefallen sein.

Abwarten

DER AKTIONÄR hält sogar noch höhere Kurse für möglich und hat ein Kursziel von 215 Euro für die Munich-Re-Aktie. Anleger können nach dem Ausbruch aus dem Abwärtstrend zugreifen. Der Stopp sollte bei 157,50 Euro platziert werden. Ähnlich sieht die Einschätzung des AKTIONÄR für die Allianz aus. Anleger platzieren lediglich bei 133 Euro etwas tiefer.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: