DAX
- DER AKTIONÄR

Die Zukunft gewinnt! Mega Trends: Künstliche Intelligenz, Virtual Reality, Roboter, Fintech, 3D +++ Der Renner: 361° greift Adidas und Puma an +++ 60%-Tipp: Gewinnanstieg um 350 Prozent - Hot-Stock vor Kursschub

Lust auf smarte Aktien mit bis zu 599% Potential? Dann investieren Sie in Unternehmen, die sich den exponentiell steigenden IQ der künstlichen Intelligenz zunutze machen. Ob bei der Biotech-Forschung, der Zielgruppenanalyse beim Internet-TV, Fintech oder Robotik: Künstliche Intelligenz bringt den Durchbruch! DER AKTIONÄR stellt in seiner neuen Titelstory mehrere Unternehmen vor, die von diesem Trend überproportional profitieren werden.

 Die künstliche Intelligenz gräbt sich dank neuer Chip-Technologie von Firmen wie Nvidia mit einer immer größeren Geschwindigkeit durch Daten und Signale. Sie analysiert viel mehr Zusammenhänge und Wahrscheinlichkeiten, als es ein menschliches Hirn je leisten könnte. Künstliche Intelligenz ist längst unter uns. Werbeeinblendungen basieren auf Algorithmen, Kredite werden nach Social-Media- und Charakteranalyse vergeben und Autos fahren besser ohne Mensch am Steuer. DER AKTIONÄR setzt daher in seiner neuen Titelstory „Megatrends“ auf Unternehmen, die besonders gut für diese smarte Zukunft gerüstet sind – und die Chance besitzen, ihre Gewinne die nächsten sieben Jahre deutlich zweistellig zu steigern. Die aktuelle Ausgabe 06/17 des AKTIONÄR erhalten Sie hier.

Bucks für alle
Minikredite für Menschen in Entwicklungsländern: Dieses Unternehmen jedoch verdient damit üppige Margen und setzt aus Expansion. Eine spannende, wenn auch etwas exotische Wette in der Fintech-Szene.

Ach wie schad', das niemand weiß...
Dieser Online-Bezahldienst wird immer populärer und wächst schnell. Maßgeblichen Anteil am Erfolg hat ausgerechnet eine Tochter, von der am besten niemand wissen soll, das es sie gibt.

Voll in Fahrt
Internet der Dinge, autonome Autos, Sicherheit, Übernahmewelle - für Halbleiterwerte gibt es viele Kaufgründe. Bei Infineon kommt neben den genannten ein vom Markt noch kaum beachteter, aber dafür umso spannender Aspekt dazu.

Roboter für Trump und Musk
Während wir auf der Couch liegen, saugen Roboter von iRobot den Wohnzimmerteppich und in weit entfernten Megafabriken montieren Industrieroboter selbstfahrende Autos von Tesla. So können Anleger ganz bequem profitieren.

 

 


Hier geht's zum Abo!

E-Mail: abo@boersenmedien.de
SMS oder Whatsapp: +49 151-40508233
Telefon: +49 9221-9051-110

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: DAX macht ein Fass auf

Pünktlich kurz vor Weihnachten geht am deutschen Aktienmarkt die Post ab. Nach starken Vorgaben aus den USA und aus Asien steigt der DAX um mehr als 200 auf über 13.300 Punkte. Damit hat er endlich die wichtige Widerstandsmarke von 13.200 Zählern geknackt und die letzte Hürde auf dem Weg zum … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Minus: Fällt die Weihnachtsrallye ins Wasser?

Am großen Verfallstag bewegt sich der DAX leicht unter dem Vortagsniveau. Offensichtlich will niemand große Risiken eingehen. Der DAX bleibt damit auch in seiner Schiebezone zwischen 12.900 und 13.200 Punkten gefangen. Sollte sich daran nicht schnell etwas ändern, muss man wohl die Weihnachtsrallye … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Null-Prozent-Draghi: DAX testet 13.000 Punkte

Nach der Fed ist am Donnerstag auch die EZB zu ihrer letzten Ratssitzung des Jahres zusammengekommen. Wie erwartet wird der Leitzins nicht angetastet. Entsprechend verhalten fallen die Reaktionen aus. Der Euro bewegt sich kaum, während der DAX zumindest einen Teil der Verluste vom Vormittag … mehr