DAX
- DER AKTIONÄR

Die Formel der Reichen: Das sind ihre Top-Aktien - jetzt in einem Zertifikat +++ 50%-Rakete: Biotech Hot-Stock vor Neubewertung +++ 6,5% Dividende: Jetzt bei Royal Dutch Shell zugreifen +++ Radikal: Wie CEO Zielke die Commerzbank auf Vordermann bringen will

Reich, reicher, am reichsten. Bill Gates, Larry Page, Jeff Bezos und Co schwimmen im Geld. Die Konzernchefs von Microsoft, Google, Amazon zählen zu den reichsten Menschen der Welt. Sie vermehren ihr Geld im Minutentakt. Was liegt also näher, als sich an diesen Superreichen zu orientieren? Kein Problem, mit dem neuen Billionaire-Zertifikat.

15 Top-Shareholder in einem Index: Das ist der Grundgedanke hinter dem neuen Milliardärs Index (engl.: „Billionaires Index“). Der Billionaires Index investiert stets in die 15 Unternehmen der Personen mit den wertvollsten Firmenbeteiligungen aus Europa und den USA. Über den Billionaires Index können sich Anleger daher direkt an der Kompetenz der erfolgreichsten Unternehmer unserer Zeit beteiligen.

Alle relevanten Informationen zum Index und vor allem zu den Zertifikaten, mit denen Sie als Privatanleger in den gesamten Index investieren können, finden Sie in der neuen Ausgabe des AKTIONÄR, die Sie hier bequem herunterladen können.

Neuer Milliarden-Deal
DER AKTIONÄR erklärt, warum der Biotech Hot-Stock dank einer einzigartigen Therapie Vervielfachungspotenzial besitzt.

Das Erwachen der Macht
Die OPEC will wieder aktiv den Ölpreis stützen. Wo lohnt sich jetzt der Einstieg?

Sprudelnde Gewinne
Höherer Preise, Fantasie im Agrochemiegeschäft und ein starker Chart: Dieser DAX-Titel ist ein klarer Kauf.

2.000.000.000 Euro für eine Flasche Wein
Der Münchner Finanzinvestor Aurelius hat allen Grund zum Feiern: Bei Berentzen gelang ein erfolgreicher Exit, während mit dem geplanten Kauf von Office Depot Europe der Grundstein für künftige Erfolge gelegt wird.

Martin der Baumeister
CEO Martin Zielkes Masterplan hat es in sich. Es sollen nicht nur mehrere Tausend Mitarbeiter gehen, sondern die Aktionäre müssen jetzt auch ihren Beitrag leisten. Langfristig sollte das aber nicht nur dem Aktienkurs helfen.


Hier geht's zum Abo!

E-Mail: abo@boersenmedien.de
SMS oder Whatsapp: 0049 151-40508233
Telefon: 0049 9221-9051-110

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Kaufen oder verkaufen? Der große DAX-Check! Alle 30 Aktien neu bewertet +++ Bitcoin-Irrsinn: 300% in 6 Monaten +++ Durchstarten: Wer profitiert von Air-Berlin-Insolvenz? +++ Auch im Heft: Amazon, Alibaba, Netflix, Tesla

Der DAX hat es nicht leicht in diesem Jahr. Zwar liegt er mit rund sechs Prozent im Plus, aber seit Mitte Juni hat der deutsche Leitindex spürbar nachgegeben. Neben den geopolitischen Risiken liegt das vor allem an der schwachen Entwicklung einiger wichtiger Indexmitglieder. Wie geht es weiter? Um … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Draghi macht's wie Yellen - DAX schnauft durch

Nach den starken Tagen zuletzt kann der DAX das Tempo am Donnerstag nicht halten. Obwohl der Euro erstmals wieder unter die 1,17-Dollar-Marke gefallen ist, kann der deutsche Leitindex davon nicht profitieren. Anleger müssen sich somit weiter gedulden, bis der charttechnische Seitwärtstrend … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

DAX: Fed bremst Rallye – und jetzt?

Der DAX legt nach den deutlichen Kursgewinnen der vergangenen Tage am Donnerstag eine Verschnaufpause ein. Während die geopolitischen Risiken rund um Nordkorea und die USA wieder in den Hintergrund rücken, bremst der starke Euro die Euphorie etwas. Nach den Fed-Minutes am Mittwochabend ist der … mehr