Commerzbank
- Werner Sperber - Redakteur

Die Commerzbank "brennt"; Börsenwelt Presseschau

Die Fachleute des Frankfurter Börsenbriefes erinnern an die Gewinnexplosion von 300 Prozent bei der Commerzbank AG. Im Jahr 2015 lag das Nettoergebnis damit erstmals seit fünf Jahren wieder bei mehr als einer Milliarde Euro. Zudem stieg die harte Kernkapitalquote von 9,3 auf 12,0 Prozent. Die Aktionäre sollen eine Dividende von 0,20 Euro je Anteil bekommen. Das alles ist für den Aktienkurs wie ein Funke im trockenen Heuhaufen gewesen. Allerdings halten die Fachleute des Frankfurter Börsenbriefes das eher für ein Strohfeuer, denn sie raten weiterhin zur Vorsicht bei diesem Wert.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

EamS: Das ist die neue Strategie der Commerzbank

Die Euro am Sonntag beruft sich auf Insider und schreibt: Wenn Vorstandsvorsitzender Martin Zielke die Strategie für die Commerzbank vorstellen wird, werde er auch einen Plan vorlegen, um das Geschäft für mittelständische Firmenkunden abzuspalten. Der Grund dafür ist die schwache Nachfrage dieser … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Jetzt wird saniert

Demnächst wird Commerzbank-CEO Martin Zielke seine neue Strategie präsentieren, mit der er das Geldhaus fit für die Zukunft machen will. Bisher war nur ein Jobabbau in der Mittelstandsbank bekannt. Insiderkreise sprechen nun von deutlich mehr Stellen, die wegfallen könnten. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Hier stimmt die Richtung

Am Freitag kamen auch die Aktien der Commerzbank durch die negativen Nachrichten zur Deutschen Bank unter Druck. Dabei wird aber übersehen: Der gelbe Riese hat keine großen Rechtsstreitigkeiten laufen und bei der Strategie-Entwicklung ist man deutlich weiter als Cryans Truppe. mehr