Dialog Semiconductor
- Werner Sperber - Redakteur

Dialog Semiconductor: Endlich unabhängiger von Apple; Börsenwelt Presseschau III

Die Fachleute der Euro am Sonntag erklären, Dialog Semiconductor macht sich unabhängiger von Aufträgen des Großkunden Apple, indem der Konzern die Strom sparenden Computerchips nun auch in Haushaltsgeräte einbauen lässt. Damit würden die Kosten für Geräte wie Wäschetrockner, Spülmaschinen oder Mikrowellen-Geräte sinken und sich deren Lebensdauer erhöhen. Vor allem wegen des Chip-Auftrags für die sehr gefragten Smartphones von Apple legte Dialog Semiconductor glänzende Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres vor. Analysten schätzen den Gewinn im laufenden Gesamtjahr auf 218 Millionen Euro und im kommenden auf 267 Millionen Euro. Ein KGV von 21 für das laufende Jahr ist zwar hoch, da die Aussichten jedoch so gut sind, sollten Anleger die Aktie mit einem Kursziel von 62 Euro und einem Stop-Loss bei 39,50 Euro kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: