Deutsche Telekom
- Thomas Bergmann - Redakteur

Deutsche Telekom: Kaufempfehlung bekräftigt

Die Aktie der Deutschen Telekom hat zuletzt nicht gut abgeschnitten. Sollte eine wichtige Unterstützung gebrochen werden, droht gar ein Rücksetzer auf die 200-Tage-Linie. Die Analysten der NordLB belassen indes ihr Rating für die einstige Volksaktie auf "Kaufen".

Aus den europäischen Segmenten erwarte er kontinuierliche und eher "langweilige" weitere  Verbesserungen, während der Mobilfunker T-Mobile US immer für (positive) Überraschungen gut sei, schrieb Analyst Wolfgang Donie in einer Studie vom Freitag. Bei der Umsetzung ihrer langfristigen Strategie sei der Telekom-Konzern auf einem guten Weg und erhalte dabei operativen als auch währungsseitigen Rückenwind von der US-Tochter. Donie hat deshalb seine Kaufempfehlung bestätigt und das Kursziel bei 18,50 Euro belassen.

Telekom; Chart;

Der Chart der Telekom-Aktie verheißt momentan nichts Gutes. Sollte die Unterstützung bei 16 Euro gebrochen werden, droht ein Rückfall auf die 200-Tage-Linie, die bei 14 Euro etwa verläuft. Wer mit einem Einstieg beim DAX-Konzern liebäugelt, sollte die nächsten Tage abwarten, ob die 16-Euro-Marke verteidigt werden kann.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Telekom hebt die Prognose an

Die Deutsche Telekom hat im zweiten Quartal die negativen Auswirkungen des stärkeren Euro zu spüren bekommen. So sank der Umsatz trotz der starken Geschäftsentwicklung in den USA im Jahresvergleich um 2,8 Prozent auf 18,4 Milliarden Euro. Dennoch hob der DAX-Konzern die Ergebnisprognose für 2018 an. mehr