Deutsche Telekom
- Michael Schröder - Redakteur

Deutsche Telekom: Conviction Buy von Goldman Sachs und 33% Kurspotenzial

Gestern hat die Deutsche Telekom mit starken Zahlen geglänzt. Heute bekommt die T-Aktie einen Ritterschlag aus dem Hause Goldman Sachs. Die US-Investmentbank hat die Papiere mit einem Kursziel von 20,80 Euro auf der "Conviction Buy List" belassen.

Goldman Sachs ist überzeugt: Die Trends für die Deutsche Telekom auf dem Heimatmarkt sind robust. Der Konzern bleibe einer der Hauptprofiteure neuer Technologien mit zunehmenden Breitbandgeschwindigkeiten, so Analyst Andrew Lee. Er rechnet mit steigenden Gewinnerwartungen angesichts des stärkeren Vertrauens in die Stabilität des deutschen Mobilfunkmarktes.

DER AKTIONÄR hält ebenfalls an seiner positiven Einschätzung fest. Nach dem Rücksetzer in den vergangenen Wochen befindet sich die Telekom-Aktie wieder auf dem Weg nach oben. Nachdem erfolgreichen Test der unteren Begrenzung der breiten Trading-Range zwischen 14,00 und 17,50 Euro dürfte die T-Aktie in den kommenden Wochen Kurs auf die obere Begrenzungslinie nehmen.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Die Risiken nehmen zu

Der Seitwärtstrend der T-Aktie geht weiter. Seit über einem Jahr pendeln die Papiere der Deutschen Telekom bis auf kurze Ausreißer in einem Korridor zwischen 14,20 und 16,50 Euro. Der aggressive Preiskampf im deutschen Mobilfunkmarkt macht dem Konzern zu schaffen. JPMorgan-Analyst Akhil Dattani hat … mehr