Deutsche Telekom
- Stefan Limmer - Redakteur

Deutsche Telekom: Anteil an US-Tochter sinkt – was macht die Aktie?

US-Tochter T-Mobile hat eine Kapitalerhöhung durchgeführt. Der Anteil der Deutschen Telekom wurde damit reduziert. Die Analysten bleiben weiter optimistisch.

Die US-Mobilfunktochter der Deutschen Telekom hat 66,15 Millionen Stammaktien zum Verkauf angeboten. Mit dem Emissionserlös will T-Mobile unter anderem Mobilfunkfrequenzen erwerben. Die Deutsche Telekom hat sich an der Kapitalerhöhung nicht beteiligt. Durch den Verzicht reduziert sich ihr Anteil an T-Mobile von 74 auf 67 Prozent.

Daumen hoch

Zwar wird dadurch der Anteil der Deutschen Telekom an T-Mobile verwässert, der Bonner Konzern bleibt jedoch nach wie vor Mehrheitsaktionär. Für die Analysten ist dies kein Manko. So bestätigte die NordLB zuletzt die Laufempfehlung mit einem Kursziel von 13 Euro. Auch das Analysehaus Warburg Research empfiehlt die Aktie nach wie vor zum Kauf (Kursziel: 13,50 Euro). Analyst Jochen Reichert wertet die die Kapitalmaßnahme von T-Mobile positiv, da dadurch die finanzielle Flexibilität der US-Tochter erhöht wird.

Intakter Aufwärtstrend

Trotz des jüngsten Rücksetzers der Telekom-Aktie bleibt der Aufwärtstrend weiter intakt. Investierte Anleger bleiben dabei. Gelingt der Ausbruch über das alte Jahreshoch bei 11,93 Euro, dürfte die Aufwärtsdynamik wieder zunehmen.  

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

T-Mobile US attackiert AT&T

Der Kundenansturm auf die Telekom-Tochter T-Mobile US hält an. Nach dem unerwartet starken Wachstum bei Mobilfunkverträgen im dritten Quartal rechnet CEO John Legere nun mit 3,7 bis 3,9 Millionen mehr Kunden im Gesamtjahr. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Die Bullen melden sich

Es ist eine altbekannte Geschichte. Bei der Deutschen Telekom ist der langfristige Seitwärtstrend nach wie vor intakt. Zuletzt hat der DAX-Titel sogar die untere Begrenzung des Korridors zwischen 14,00 und 16,30 Euro getestet. Inzwischen notiert die Aktie aber wieder an der 15-Euro-Marke. Die … mehr