- Thorsten Küfner - Redakteur

Deutsche Post: Goldman sieht 60 Prozent Potenzial!

Die Experten der US-Investmentbank Goldman Sachs haben die Anteilscheine der Deutschen Post wieder einmal näher unter die Lupe genommen. Das Fazit der Analysten für die Aktie des Bonner Logistikriesen bleibt dabei sehr positiv. Der DAX-Titel verbleibt dementsprechend auch auf der „Conviction Buy List“.

Das Kursziel bezifferte Analyst Matija Gergolet in seiner gestern veröffentlichten Studie auf 45,00 Euro, was mehr als 60 Prozent über dem aktuellen Kursniveau liegt. Er erklärt, dass die hohen Barmittel des Unternehmens die Möglichkeit eines Aktienrückkaufs eröffnen. Dieser könne dazu führen, dass der Gewinn je Aktie bis 2020 allein durch die geringere Aktienanzahl um elf Prozent zulegen könne. Daher betont er erneut, dass die Post-Aktie auf dem aktuellen Kursniveau eine sehr gute Einstiegsgelegenheit bietet.

 

Auch DER AKTIONÄR bleibt mittel- bis langfristig positiv für die Aktie der Deutschen Post gestimmt. Aktuell drängt sich aufgrund des angeschlagenen Charts aber vorerst kein Einstieg auf. Abwarten ist weiterhin angesagt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV