Deutsche Post
- Stefan Sommer - Volontär

Deutsche Post: Das sagen die Analysten

Am Freitag hat die Aktie der Deutschen Post ein dickes Minus hinnehmen müssen und rutschte um 4,37 Prozent auf 25,31 Euro ab. Der Kurs bleibt am Montag im Handelsverlauf bei dieser Marke. Positive Analystenkommentare konnten noch keinen Aufwärtsschub bringen. Aus charttechnischer Sicht könnte sich jedoch das Bild wieder aufhellen.

Citigroup: Daumen hoch

Die US-Bank Citigroup hat ihre Einstufung auf „Buy“ belassen aber das Kursziel für die Deutsche Post von 24,00 auf 30,00 Euro angehoben. In einer Studie vom Montag begründet Experte Roger Elliot das neue Kursziel damit, dass er das Basisjahr für seine Bewertung auf 2014 verschoben habe. Die Aktie der Branchenkonkurrenten im Fracht- und Postgeschäft hatten seit Mitte 2013 eine starke Performance hingelegt. Der Logistikkonzern dürfte das für 2015 angepeilte operative Ergebnis erreichen.

Deutsche Post;Chart

Charttechnisch besteht eine Unterstützung bei der 90-Tage-Linie im Bereich von 25,00 Euro. Hält diese Marke können Anleger auf einen Rebound in Richtung des Allzeithochs bei 27,00 Euro spekulieren.

DER AKTIONÄR bleibt weiter optimistisch. Die Geschäfte bei der Post laufen ausgezeichnet. Vor allem der Paketbereich hat reichlich Wachstumspotenzial. Investierte Anleger sichern ihre Gewinne mit einem Stopp bei 22,00 Euro ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Jetzt verkaufen?

Es gab schon deutlich bessere Phasen für die Aktionäre der Deutschen Post: Ähnlich wie bei nahezu allen DAX-Titeln ging es im Zuge der mitunter heftigen Korrekturbewegungen an den Märkten deutlich bergab. Aber auch die jüngsten Meldungen aus Deutschland und Großbritannien verunsichern die Anleger. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Knapp elf Euro sind drin

Die Aktie der Deutschen Post zeigt sich derzeit enorm robust. Bereits am Dienstag nach dem Crash im späten US-Handel war der Logistiktitel der erste DAX-Wert, der ins Plus drehen konnte. Und geht es nach den Experten von Goldman Sachs und der Société Générale so sind die Anteile immer noch viel zu … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Kaufen - Kursziel 48 Euro!

Mit der vermeintlich langweiligen Aktie der Deutschen Post ging es im vergangenen Jahr stetig bergauf. In den letzten Handelstagen kam es allerdings zu einer ungewöhnlich scharfen Korrektur. Für die Experten der Société Générale ist dies aber eine hervorragende Einstiegschance. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: 12 Euro mehr

Bei Small Caps kommt es häufiger vor, dass Analysten die Kursziele überarbeiten und sie um satte 30 Prozent erhöhen. Bei DAX-Titeln – vor allem bei wenig volatilen wie der Deutschen Post – ist dies nur ganz selten der Fall. Doch Morgan Stanley sieht für die Aktie nun weitaus größeres Potenzial als … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Kursziel 48 Euro

Die Aktie der Deutschen Post hat in dieser Handelswoche bei 40,79 Euro ein neues Allzeithoch markiert. Doch auch dieses Kursniveau ist nach Ansicht der Experten der US-Investmentbank Goldman Sachs immer noch klar zu wenig für die Anteilscheine des Bonner Logistikriesen. Sie sehen noch reichlich … mehr