Rocket Internet
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Depot-Wert Rocket Internet mit Top-News: HelloFresh bringt Milliarden-Gewinn

Startet jetzt endlich der Rebound? Die Chancen stehen gut. Denn die heutige Ad-hoc von Rocket Internet hat es in sich. So würden die Investitionsgesellschaften von Baillie Gifford 75,0 Millionen Euro in HelloFresh investieren. Dadurch erhöht sich die Post-Money Bewertung von HelloFresh von 0,6 Milliarden Euro auf 2,6 Milliarden Euro. Nach dieser Kapitalerhöhung besitzt Rocket Internet noch 57,2 Prozent an HelloFresh. Damit erhöht sich der in der Bilanz angegebene Last-Portfolio-Value von HelloFresh um 1,1 Milliarden Euro (von 0,4 Milliarden Euro auf 1,5 Milliarden Euro).

Rebound überfällig

Die Aktie reagiert in einer ersten Reaktion positiv. Weitere Impulse könnte ein Börsengang von HelloFresh mit sich bringen. Ein Anzeichen dafür ist, dass zum 1. Oktober mit Christian Gärtner ein erfahrener Kapitalmarktexperte die Position des CFO übernommen hat. Die Aktie bleibt eine heiße Wette auf eine Gegenbewegung.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Heinz Kornrumpf -
    Kann man das nicht etwas verständlicher ausdrücken? Wer kennt schon Begriffe wie Post-Money-Bewertung oder Last-Portfolie-Value?

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Hunger auf Börse

Vapiano, Blue Apron und Delivery Hero wagen 2017 den Börsengang. Eines haben alle drei Firmen gemeinsam: Sie bringen uns Essen auf den Tisch. Unterschiedlich ist jedoch die Art und Weise: Vapiano serviert, Blue Apron sortiert und Delivery Hero liefert. Schmecken tut´s bei allen – doch welcher … mehr