DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX zwischen Hoffen und Bangen: Hält der Aufwärtstrend?

Nach den starken Verlusten der Vortage versucht sich der DAX an einer Erholung. Die würde sogar stärker ausfallen, würde nicht die Bayer-Aktie aus Furcht vor weiteren Klagen weiter einbrechen. Positive Signale kommen sowohl aus der Türkei als auch aus China.

So eilt Katar dem türkischen Machthaber Erdogan zu Hilfe und wird wohl 15 Milliarden Dollar investieren. Zusammen mit Interventionen der Notenbank des Landes hat dies den Verfall der Türkischen Lira gestoppt.

Die chinesische Regierung hat indes angekündigt, an den Verhandlungstisch zurückzukehren und im Handelsstreit mit den USA nach Lösungen zu suchen. Vor allem Letzteres ist immens wichtig, um eine dauerhafte Weltwirtschaftskrise zu verhindern.

Langfristiger Aufwärtstrend in Gefahr

Wäre nicht Bayer, würde der DAX deutlich höher stehen. So besteht weiterhin die Gefahr, dass der deutsche Leitindex zeitnah den langfristigen Aufwärtstrend verlässt und eine nachhaltige Trendwende einläutet. Die Trendlinie verläuft bei 12.153 Punkten und ist damit weniger als 100 Punkte entfernt.

DER AKTIONÄR ist heute Morgen per Limit auf der Short-Seite eingestoppt worden. Das heißt, es wurde ein Turbo-Short-Zertifikat auf den DAX erworben. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe des AKTIONÄR, die Sie hier bequem herunterladen können. Alles Weitere erfahren Sie im "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Weiß | 0 Kommentare

Wall Street Marktbericht: US-Aktien tendieren weiter freundlich. Im Fokus: Amazon und das Todeskreuz, Facebook bricht aus, Apple rutscht ab, Twitter gibt Gas

Die Futures deuten am Donnerstag eine erneut freundliche Eröffnungsphase an den New Yorker Börsen an, wobei einmal mehr Big Tech im Fokus der Investoren stehen dürfte. Bei Apple haben Analysten das Kursziel um zehn Prozent gesenkt, denkbar also, dass der Kultkonzern erneut unter Druck gerät. Seit … mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Märkte am Morgen: DAX nähert sich 11.000-Punkte-Marke; Aktien im Fokus: Tencent, Tesla, Deutsche Bank, Commerzbank, Morphosys, Siemens, Zalando

Mit guten Vorgaben von der Wall Street und am Morgen aus Asien steht einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung im DAX prinzipiell nichts im Weg. Anleger werden dabei genau hinsehen, ob dem deutschen Leitindex der nachhaltige Sprung über die Marke bei 11.000 Zählern gelingt. Alle weiteren Entwicklungen … mehr