DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX nimmt Ostergeschenke nicht an - Unsicherheit nimmt zu

Am deutschen Aktienmarkt wirken die positiven Vorgaben aus Amerika - die Wall Street schloss am Ostermontag deutlich im Plus - nicht lange nach. Vom Tageshoch aus geht es zeitweise mehr als 100 Zähler nach unten. Händler führen die Entwicklung auf die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in Frankreich zurück.

Gestiegene Nervosität

Viele Marktteilnehmer sind sichtlich nervös im Hinblick auf die Wahlen am kommenden Sonntag (23. April). Dies zeigt sich auch im VDAX, der die Volatilität an Deutschlands Börse misst. Das "Angstbarometer" ist in wenigen Tagen von elf auf 22 Prozent gestiegen und spiegelt das gewachsene Misstrauen unter den Anlegerm wider.

Aktuell sehen die Umfragen immer noch Emmanuel Macron und Marine Le Pen vorn sowie einen Sieg Macrons in der sich abzeichnenenden Stichwahl im Mai. Doch darauf wetten will wahrscheinlich niemand, wie die Beispiele Trump und Brexit gezeigt haben.

Aus technischer Sicht befindet sich der DAX weiter in einem Konsolidierungsmuster. Der gestiegene VDAX signalisiert eine höhere Schwankungsbreite in den nächsten Wochen, wobei die Tendenz aber weitestgehend seitwärts gerichtet sein dürfte. Mehr zum DAX und dem empfohlenen Turbo-Optionsschein DGK3M5 sehen Sie in der neuen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Jamaika am Ende - DAX-Hausse auch?

Die Freien Demokraten haben unerwartet die Jamaika-Verhandlungen platzen lassen und damit die Börsen in Aufruhr versetzt. Vor Handelseröffnung auf Xetra ist der DAX unter die Marke von 12.900 Punkten abgetaucht. Die Umkehrformation, die der deutsche Leitindex zuletzt ausgebildet hatte, ist damit … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Bitcoin-Investoren im Rausch

7.500 US-Dollar - sind wir an einem Punkt angelangt an dem niemand mehr ernsthaft damit rechnet, dass der Bitcoin fallen wird. "Selbst wenn er jetzt um die Hälfte einbräche, wäre das nur die nächste "gesunde" Korrektur, bevor die Kurse wieder auf neue Hochs explodieren. Die Erfahrung aber zeigt, … mehr
| Advertorial | 0 Kommentare

DER ANLEGER: Aktien auf Rekordfahrt – So handeln Sie jetzt richtig! + Bitcoin, Immobilienaktien, GAFAM, TSI

Der Deutsche Aktienindex DAX steht in diesen Tagen so hoch wie noch nie in seiner Geschichte. Die Rekordfahrt der Aktien geht auch im achten Jahr der Hausse weiter. Allein auf Jahressicht hat das deutsche Börsenbarometer 20 Prozent an Wert gewonnen. Aktien sind damit die Anlageklasse der Stunde. … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Erholungsmodus: Gelingt das Umkehrsignal?

Am Vortag drohte der DAX völlig den Halt zu verlieren. Zeitweise schlug der deutsche Leitindex bei 12.850 Punkten auf und damit unterhalb einer wichtigen Unterstützungszone. Doch im Tagesverlauf legte der Blue-Chip-Index ein klassisches Reversal aufs Parkett, das heute fortgeführt wird. Hält sich … mehr