DAX
- Maximilian Völkl

DAX kämpft um 13.000 Punkte – wann fällt die wichtige Hürde?

Der DAX kämpft nach wie vor mit der 13.000-Punkte-Marke. Da es auch von der Wall Street keine neuen Impulse gab, gibt der Leitindex am Dienstag etwas nach.  Mit Spannung erwartet wird heute vor allem die Rede des katalanischen Regierungschefs Carles Puidgemont.

Sollte Katalonien die Unabhängigkeit von Spanien ausrufen, würde dies eine Zuspitzung des Konflikts bedeuten. Die Folgen für die Wirtschaft und den Euro sind derzeit schwer absehbar. Trotz der geopolitischen Spannungen bleibt das Sentiment insgesamt aber gut. Welche charttechnischen Marken wichtig sind und wie sich Anleger im aktuellen Umfeld richtig positionieren, wird im aktuellen DAX-Check mit DER AKTIONÄR TV erklärt.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Check: Jetzt kommt es genau darauf an!

Nach den schwachen Vorgaben aus Asien hat der deutsche Aktienmarkt mit einem Gap nach unten eröffnet. Es ist mittlerweile das fünft Abwärtsgap in diesem Monat. Offensichtlich hat sich die Hoffnung der Anleger auf eine Kurserholung schon wieder in Wohlgefallen aufgelöst. Eine Chance gibt es aber … mehr