DAX
- Maximilian Völkl

DAX in Turbulenzen: Entspannte Gewinne möglich

Seit Jahresbeginn hat der DAX mit einem schwierigen globalen Wirtschaftsumfeld zu kämpfen. Knapp 15 Prozent hat der deutsche Leitindex seit Januar bereits verloren. Für Anleger ist die aktuelle Situation entsprechend nervenaufreibend. Über viele Branchen hinweg haben die Konzerne mit Problemen zu kämpfen, ehemals sichere Häfen wie BASF oder Bayer verbuchen starke Verluste.

Diese Woche haben schwache Konjunkturdaten aus den USA die globalen Probleme noch einmal verdeutlicht. Sowohl bei der Industrie als auch im Dienstleistungssektor hat sich die Lage eingetrübt. Entsprechend schwierig ist es derzeit, starke Trendaktien zu finden. Ehemalige Top-Performer wie SMA Solar oder Dialog Semiconductor haben vielmehr mit fallenden Kursen zu kämpfen. Doch auch in der aktuellen Situation sind noch Gewinne ohne schlaflose Nächte möglich.

Das Trendfolgesystem TSI hat für volatile Marktsituationen eine Lösung entwickelt. Zeigt sich, dass keine steigenden Kurse zu erwarten sind, schaltet die TSI-Börsenampel auf Rot. Dies ist das Signal, dass eine Short-Strategie auf den DAX sinnvoll ist. Seit Jahresbeginn liegt das Depot mit dieser Strategie im Plus und schlägt den Gesamtmarkt damit deutlich. Anleger müssen so keine Angst um ihr Geld haben und können sogar von fallenden Kursen profitieren. Der Vorteil: Sobald der Markt wieder nach oben dreht, schaltet die Ampel auch schnell wieder um, so dass Anleger in Zeiten der Hausse wieder Gewinne mit den Top-Trendaktien einfahren können.

Sicher und gut

Es wird deutlich, dass die TSI-Strategie zwei Vorteile bietet. Zum einen wird das Verlustrisiko begrenzt, da Anleger in Crash-Zeiten auf die Short-Seite wechseln – und so sogar Gewinne einstreichen. Zum anderen versprechen die Trendaktien während des Aufschwungs Renditen, die die Vergleichsindizes schlagen. Vor allem in unsicheren Zeiten bietet sich für Anleger so eine attraktive und einfach Alternative.

Mehr Informationen zum TSI-System erhalten sie unter www.tsi-premium.de.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Börsengesetz: Unbekannt = Gut!

Märkte drehen nach unten, wenn „alle“ investiert sind, Aktien steigen stetiger, wenn sie kaum jemand beachtet, und auch der Bitcoin setzte heuer just dann zur Korrektur an, als er in der Hauptpresse angekommen war. Wer den Markt schlagen will, sollte nach den leisen Tönen suchen. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Was ist da los? DAX urplötzlich vor Kaufsignal

Der deutsche Aktienmarkt wird am Freitag fester in den Handel starten. Auf der Suche nach den Gründen muss man tief graben, denn auf den ersten Blick sticht nicht wirklich etwas ins Auge. Wie dem auch sei: Der DAX notiert oberhalb von 12.500 Punkten und könnte in den nächsten Tagen einen Anlauf … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Geht der Börse die Luft aus?

Vor kurzem kamen Dow Jones, DAX & Co kräftig unter die Räder. Der US-Leitindex verbuchte den höchsten Tagesverlust in Punkten den es jemals gab. Insgesamt acht Prozent büßte die größte Börse der Welt innerhalb einer Woche ein. Ist die längste Hausse der Geschichte jetzt vorbei?
"Um auf diese Frage … mehr