DAX
- Maximilian Völkl

DAX: Euphorie vor Draghi – darauf kommt es jetzt an

Der DAX kann vor der wichtigen EZB-Sitzung am frühen Nachmittag weiter zulegen. Gute Nachrichten aus den USA, wo Präsident Donald Trump den „government shutdown“ verhindern konnte, und ein deutlich verbessertes Chartbild sorgen für Impulse. Der Ausbruch über den Widerstand bei 12.340 Punkten steht unmittelbar bevor.

Spannend bleibt nun, was EZB-Chef Mario Draghi heute verkündet. Konkrete Schritte werden zwar nicht erwartet, es könnte aber erste Hinweise auf eine künftige Straffung der Geldpolitik geben. Wie es mit dem DAX weitergeht und welche charttechnischen Marken in den Fokus rücken, erfahren sie im DAX-Check mit DER AKTIONÄR TV.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Das Börsenjahr im Griff

Das smartDepot kombiniert zwei effiziente Aktien-Strategien mit einer intelligenten ETF-Strategie. Letztere beruht auf zwei nicht unbekannten – aber leider kaum gehandelten – Börsengesetzen und wird heute ausführlich vorgestellt. mehr
| Dennis Riedl | 2 Kommentare

100% in einem Monat: Sind Bitcoin & Co. überwertet?

Wenn Sie sich heute fragen, ob Krypto-Geld mittlerweile überbewertet ist oder einfach nur vorübergehend gehypt wurde, dann stellen Sie implizit die folgende Frage: In welchem Verhältnis werden die Menschen in Zukunft dem klassischen Geldsystem (Fiatgeld) beziehungsweise der neuen Geldform … mehr