Aareal Bank
- Maximilian Völkl

Dauerläufer Aareal Bank: Allzeithoch in Sicht

Trotz einer Hochstufung der HSBC kann die Aktie der Aareal Bank ihre Rallye am Freitag vorerst nicht fortsetzen. Der Aufwärtstrend des MDAX-Titels ist jedoch weiterhin vollkommen intakt. Der Kurs notiert nur knapp vier Prozent unter dem Allzeithoch aus dem April 2006.

Am Freitag hat die britische Investmentbank HSBC das Kursziel für die Aktie der Aareal Bank von 33 auf 37 Euro angehoben, die Einstufung aber auf „Neutral“ belassen. Die anhaltende Erholung des Immobilienmarkts sollte sich laut Analyst Johannes Thormann weiterhin positiv auf die Gewinne des Immobilienfinanzierers auswirken. Der Experte hob zudem seine Ergebnisprognose je Aktie für 2016 an.

Starkes Bild

Auf Jahressicht ist die Aareal Bank der Top-Performer im MDAX. Dementsprechend erfreulich präsentiert sich das Chartbild des Banktitels. Nachdem vor zwei Wochen bereits ein neues Mehrjahreshoch aufgestellt wurde, ist auch das Allzeithoch aus dem April 2006 bei 37,27 Euro nicht mehr weit entfernt. Zudem ist der Aufwärtstrend nach wie vor intakt. Eine Unterstützung bei rund 33,40 Euro sichert den Kurs zusätzlich ab.

Starkes Momentum

Die Aareal Bank glänzt mit einem starken Momentum und ist auch operativ gut aufgestellt. Der MDAX-Titel bleibt einer der Top-Picks im Bankensektor. Zudem gibt die Aussicht auf eine Sonderdividende dem Kurs Rückenwind. DER AKTIONÄR ist nach wie vor positiv gestimmt und spekuliert im Derivate-Depot auf weiterhin steigende Kurse.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Keine Überraschungen

Die Aareal Bank hat im ersten Quartal unter dem Strich einen Konzernbetriebsgewinn von 71 Millionen Euro eingefahren. Damit lag der Konzern voll im Rahmen der Erwartungen. Im Gegensatz zum Vorjahr fiel der Zinsüberschuss auf 87 Millionen Euro, was allerdings erwartet wurde. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Wann fallen die 40 Euro?

Die Aktie der Aareal Bank befindet sich wieder im Aufwind und konnte zuletzt wichtige charttechnische Marken überspringen. Durch die großzügige Dividendenpolitik des Konzerns ist das aktuelle Kursniveau gut abgesichert. DER AKTIONÄR erklärt, warum alles für eine Fortsetzung des Trends spricht. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank im Aufwind dank Sondereffekt

Die Aareal Bank ist für konservative Ziele bekannt. Umso erfreulicher, wenn diese deshalb regelmäßig übertroffen werden. Dabei hilft aktuell allerdings eine einmalige Bilanztransaktion. Der Vorstand löst eine Rückstellung bei der Tochterfirma Corealkredit auf. Damit ergibt sich ein einmaliger … mehr