Daimler
- Werner Sperber - Redakteur

Daimler baut sich perfekt aus; Börsenwelt Presseschau IV

Die Experten der Actien-Börse erklären, nach dem Zusammenschluss von Daimler und Chrysler hat die Aktie tatsächlich etwas mehr gekostet als heute, doch das ist eben mit den jetzigen Anteilen der Daimler AG nicht zu vergleichen. Jetzt kostet die Aktie historisch viel. Daimler baut die Kapazitäten perfekt aus: In den USA für Motoren und den kompakten Geländewagen (GLA), in Rumänien für Getriebe und in der Volksrepublik China für die Autos der C-Klasse. Diese Erweiterung der Fertigungsmöglichkeiten wird erst ab den Jahren 2015 und 2016 voll im Umsatz zu bemerken sein. CEO Zetsche holt damit nach, was überfällig war (Anmerkung der Redaktion: gemeint ist der Vorstandsvorsitzende Dr. Dieter Zetsche. Nur weil vornehmlich Politiker von CDU und CSU den Doktortitel zu einem Betrügertitel machen, gibt es noch immer Menschen, die tatsächlich etwas Redliches für diesen Namenszusatz getan haben.). Der Börsenwert von Daimler beträgt 76 Milliarden Euro (Anmerkung der Redaktion: bei einem Kurs von 71,04 Euro). Die Marktkapitalisierung dürfte allerdings zunächst auf 90 Milliarden Euro steigen (Anmerkung der Redaktion: das entspräche einem Aktienkurs von 84,13 Euro). Das Kursziel, welches die Experten der Actien-Börse angeben, beträgt 75 Euro (Anmerkung der Redaktion: das käme einem Börsenwert von 80,2 Milliarden Euro gleich). Der Stoppkurs sollte bei 63 Euro gesetzt werden.

Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Der vorhergehende Text ist von der genannten Publikation übernommen sowie üblicherweise sinnwahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern. Kollege H. G. hat auf folgendes hingewiesen: Die Bezeichnung "endlos laufender Call-Optionsschein" ist nicht korrekt beziehungsweise irreführend, denn Optionsscheine (im strengen Sinne) haben immer eine Laufzeit. Korrekt müsste es "Turbo-Call-Optionsschein" etc. heißen. Im Sinne der leichteren Lesbarkeit behalten wir jedoch die Formulierung "endlos laufender Call-Optionsschein" bei.)


295% mit E.on-Inliner/ 350% mit Vestas Wind/ 395% mit Pacira Pharma
DIE HANDELSCHANCEN der Woche auf den Punkt gebracht
Zögern Sie nicht und bestellen auch Sie jetzt den Börsenwelt Börsenbrief.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Daimler-Aktie: Das ist die Zukunft

Das Elektrofahrzeug rückt immer stärker in den Mittelpunkt der Automobilindustrie. Dies zeigt sich auch bei Daimler. Vor der offiziellen Eröffnung der IAA in Hannover hat der Konzern Einblicke in seine Strategie für potenziellen Milliardenmarkt gegeben. Die Aktie zeigt sich davon am Dienstag … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Daimler: Neue Forderungen – das steckt dahinter

Daimler befindet sich im Wandel. Vorstandschef Dieter Zetsche will den Autobauer zu einem Mobilitätskonzern entwickeln. Im Fokus stehen Elektroautos, Digitalisierung, autonomes und vernetztes Fahren. Vor allem die E-Auto-Offensive birgt aber offene Fragen. Forderungen kommen nun aus dem eigenen … mehr