Daimler
- Jochen Kauper - Redakteur

Autoverkäufe in Europa ziehen weiter an: Gute Vorzeichen für die Aktien von Daimler, BMW und VW

Nach der herben Flaute vor einem Jahr sind Europas Automärkte weiter auf Erholungskurs. Im Mai legten die Neuzulassungen in der Europäischen Union (EU) den neunten Monat in Folge zu, wie der Branchenverband Acea am Dienstag in Brüssel mitteilte. 1,09 Millionen Neuwagen bedeuteten ein Plus von 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das war allerdings die zweitniedrigste Zahl an Neuzulassungen für einen Mai in den vergangenen elf Jahren. Von den größeren Ländern gingen die Neuzulassungen immerhin nur noch in Italien deutlich zurück.

Erholungskurs

Seit Jahresbeginn wurden in der EU insgesamt 5,43 Millionen Autos verkauft und damit 6,9 Prozent mehr als in den ersten fünf Monaten 2013. Die größten drei Hersteller VW, PSA und Renault legten jeweils deutlich zu. Der viertgrößte Hersteller, die Opel-Mutter General Motors verzeichnete hingegen einen weiteren deutlichen Rückgang.

Daimler mit der besten Ausgangslage

Betrachtet man die Charts der Autobauer BMW, Daimler und VW, so hinterlässt die Aktie von Daimler derzeit den besten Eindruck.

Die Aktie glänzt mit Relativer Stärke. Darüber hinaus läuft das Papier in einem schönen Aufwärtstrend nach oben. Sofern der Ausbruch über das alte Hoch bei 71,25 Euro klappt, ist der Weg vorerst bis 75 Euro frei. BMW dagegen hat nach dem Rücksetzer bis auf die Ausbruchslinie auf 86 Euro wieder den Weg nach oben geschlagen. Jedoch fehlt im Gegensatz zur Daimler-Aktie die Dynamik. Ebenso bei der Aktie des VW-Konzerns. Diese scheiterte bereits mehrmals an der horizontalen Widerstandsmarke von 205,20 Euro. Erst ein Ausbruch darüber würde einen Neueinstig rechtfertigen und neues Potenzial frei setzen. Die Aktie ist derzeit eine Halteposition.

 

 

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

GM und Ford hängen Daimler, BMW & VW ab

Die Aktien der deutschen Autobauer kommen seit Wochen nur sehr langsam von Fleck. Richtige Kauflaune will bei den Anlegern nicht aufkommen. Zu groß sind die Unsicherheiten, wohin die Reise gehen wird. Zu groß ist die Unsicherheit unter den Anlegern, wer die besseren Karten in Sachen E-Mobilität in … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Daimler-Aktie: Neue Milliarden für die E-Offensive

Daimler pumpt noch mehr Geld in die Elektromobilität. Für die E-Offensive macht die Mannschaft um Vorstand Dieter Zetsche weitere zehn Milliarden Euro locker. Bis 2025 sollen zehn Stromer entwickelt werden, bekräftigte Forschungsvorstand Thomas Weber in einem am Freitag vorab veröffentlichten … mehr