Daimler
- Jochen Kauper - Redakteur

Daimler: Autobauer geht neue Wege – Aktie knackt die 70-Euro-Marke

Daimler betritt Neuland. Um neue Kunden anzusprechen, testet der Autobauer derzeit Verkaufskonzepte abseits des klassischen Autohauses. Daimler setzt zum Beispiel in Zukunft sowohl auf einen Online-Shop als auch auf Läden mit Café-Charakter. „Mercedes me“ heißen die Shops. Der erste eröffnete bereits in Hamburg. Bereits auf dem Autosalon in Genf ließ Dieter Zetsche durchblicken, dass er mit Daimler neue Wege gehen wird. Sprich, Online-Shop, temporäre Läden und Vorzeige-Filialen: Daimler will also neue Kunden erreichen, eben über das klassische Autohaus hinaus.

Aufholjagd
Am Donnerstag sprang die Aktie von Daimler über die Marke von 70 Euro. Aus technischer Sicht muss das Papier nun das alte Hoch von 71,25 Euro knacken. Dann wäre der Weg nach oben frei. Ein freundlicher Gesamtmarkt vorausgesetzt, sollte sich die Aktie dann  auf den Weg Richtung 75 Euro machen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

GM und Ford hängen Daimler, BMW & VW ab

Die Aktien der deutschen Autobauer kommen seit Wochen nur sehr langsam von Fleck. Richtige Kauflaune will bei den Anlegern nicht aufkommen. Zu groß sind die Unsicherheiten, wohin die Reise gehen wird. Zu groß ist die Unsicherheit unter den Anlegern, wer die besseren Karten in Sachen E-Mobilität in … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Daimler-Aktie: Neue Milliarden für die E-Offensive

Daimler pumpt noch mehr Geld in die Elektromobilität. Für die E-Offensive macht die Mannschaft um Vorstand Dieter Zetsche weitere zehn Milliarden Euro locker. Bis 2025 sollen zehn Stromer entwickelt werden, bekräftigte Forschungsvorstand Thomas Weber in einem am Freitag vorab veröffentlichten … mehr