Daimler
- Jochen Kauper - Redakteur

Daimler-Aktie: JP Morgan bleibt optimistisch

JP Morgan-Analyst Jose Asumendi erwartet ein solides erstes Quartal von Daimler. Deshalb hat der Experte die Einstufung für die Aktie des Autobauers vor den Zahlen für das erste Quartal auf "Overweight" mit einem Kursziel von 80 Euro belassen. Die Margen bei Mercedes-Benz dürften im Jahres- wie im Quartalsvergleich zugelegt haben.  Ohnehin hinterlässt die Daimler-Aktie derzeit im Vergleich zu VW und BMW den technisch besseren Eindruck. Das Papier hat sich in den langfristigen Aufwärtstrend zurückgekämpft. Weitere Impulse könnten von der Automesse in Peking im lauf der Woche kommen.



Halten
Die Daimler-Aktie hat sich in den letzten Tagen von dem vorausgehenden Schwächeanfall erholt. Charttechnisch befindet sich das Papier wieder im intakten Aufwärtstrend. Halten!


Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Daimler-Aktie: Das ist die Zukunft

Das Elektrofahrzeug rückt immer stärker in den Mittelpunkt der Automobilindustrie. Dies zeigt sich auch bei Daimler. Vor der offiziellen Eröffnung der IAA in Hannover hat der Konzern Einblicke in seine Strategie für potenziellen Milliardenmarkt gegeben. Die Aktie zeigt sich davon am Dienstag … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Daimler: Neue Forderungen – das steckt dahinter

Daimler befindet sich im Wandel. Vorstandschef Dieter Zetsche will den Autobauer zu einem Mobilitätskonzern entwickeln. Im Fokus stehen Elektroautos, Digitalisierung, autonomes und vernetztes Fahren. Vor allem die E-Auto-Offensive birgt aber offene Fragen. Forderungen kommen nun aus dem eigenen … mehr