Daimler
- Jochen Kauper - Redakteur

Daimler-Aktie: Vorsicht!

Am 06. März startet der Autosalon in Genf. In den folgenden  Tagen werden die Autohersteller die ganze mediale Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Bei den deutschen Autobauern wird das allen voran der Daimler-Konzern sein. In Genf wird zum Beispiel der neue Geländewagen GLA zu sehen sein. Ein hochinteressantes Marktsegment, in das sich Daimler nun endlich Zutritt verschafft. Hier haben in der Vergangenheit Audi und BMW fleißig Punkte gesammelt.

Gut in der Spur
Die Daimler-Aktie lag zuletzt gut in der Spur. Das Papier hat den Dax in den letzten Wochen recht deutlich hinter sich gelassen. Sofern die Aktie im Zuge des schwachen Gesamtmarktes stärker zurückfällt, halten Anleger die Hand auf. Ein Auffanglimit kann im Bereich von 62,50 Euro platziert werden. Hier verläuft die untere Begrenzung des Aufwärtstrends. 

Eilsache: Entscheiden Sie sich für Top-Renditen
Die 800%-STRATEGIE als wöchentlicher Börsendienst: Ab dem 6. März 2014
Mit der 800%-STRATEGIE investieren Anleger ausschließlich in die besten Unternehmen der Welt. Unternehmen, die sowohl hinsichtlich ihrer fundamentalen als auch technischen Verfassung überzeugen und deren Aktien sich in intakten, starken und langfristigen Aufwärtstrends befinden. Diese Trends begleiten Anwender der 800%-STRATEGIE mit Optionsscheinen und maximieren so ihre Rendite. Bereits am 6. März 2014 erscheint die erste Ausgabe des neuen Börsendienstes. Sichern Sie sich jetzt Ihre Chance von Beginn an dabei zu sein.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Daimler: Das ist die Zukunft

Neben der Elektromobilität und dem autonomen Fahren rücken bei Daimler die sogenannten Mobilitätsdienste mehr und mehr in den Fokus der Kunden. Mit Plattformen wie Mytaxi, Car2go oder Moovel, die zum Bereich Financial Services gezählt werden, ist der Konzern hier glänzend aufgestellt. 14,5 … mehr