Daimler
- Jochen Kauper - Redakteur

Daimler-Aktie wieder deutlich im Aufwind

Die freundliche Stimmung zum Wochenausklang schiebt auch die Aktie von Daimler wieder nach oben. Bei einem Ausbruch über das alte Hoch bei 67,13 Euro, sollte die Daimler-Aktie schnell Richtung 70,00 Euro marschieren. Die Analysten jedenfalls sind voll des Lobes für die Aktie. Goldman Sachs sieht ein Kursziel von 83,00 Euro, die französische Societe Generale stellt 76,00 Euro in Aussicht.

Neuer Geländewagen kommt
Die Vorzeichen dafür stehen gut. Nach dem Weggang von Produktionschef Andreas Renschler hat Daimler schnellstmöglich den Vertrag mit Finanzchef Bodo Uebber verlängert. Damit nicht genug. Ohnehin will Zetsche endlich wieder Kontakt zu den weit enteilten Konkurrenten BMW und Audi aufnehmen. Helfen wird dabei sicherlich auch der neue Geländewagen. Am 15. März kommt der GLA in den Handel. Für Daimler ein interessantes Segment: Vor allem Audi und BMW haben hier in der Vergangenheit fleißig gepunktet.



Daimler hat die Nase vorne
Beim Blick auf die Aktien ist Daimler im Premium-Bereich dem Papier von BMW derzeit vorzuziehen. Das Papier von Daimler besticht durch einen intakten Aufwärtstrend. Die Marke von 70,00 Euro ist greifbar. Wer es im Autosektor etwas spekulativer mag, der setzt auf die Aktie von Peugeot.






Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Autowerte gefragt - Daimler-Aktie steigt weiter

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Daimler von 69 auf 77 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Mit Blick auf die anhaltend positive Absatzentwicklung bei Mercedes-Benz Cars und Mercedes Vans habe Analyst Michael Punzet seine Schätzungen für 2016 leicht erhöht. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Daimler-Aktie liegt gut im Rennen

Trotz der Diskussion über mögliche Verbote wird der Autobauer Daimler weiterhin einen beträchtlichen Entwicklungsaufwand in den Verbrennungsmotor stecken. "Die Verbrennungsmotoren zu früh als alt und schlecht zu bezeichnen, ist einfach zu kurz gesprungen", sagte der scheidende Entwicklungschef … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Daimler wird künftig wohl überraschen

Der Hanseatische Börsendienst mahnt, auch wenn Daimler derzeit sehr gut verdient, stellt der Trend zum rein elektrisch angetriebenen Automobil für einen Marktführer ein Risiko dar. Chinesische Wettbewerber freuen sich, denn sie konnten den technologischen Vorsprung nie aufholen und bekommen mit der … mehr