Daimler
- Stefan Sommer - Volontär

Daimler-Aktie: Credit Suisse erhöht Kursziel

Die Daimler-Aktie befindet sich seit ihrem Jahreshoch Anfang April in einer Konsolidierung. Ein positiver Analystenkommentar der Schweizer Bank Credit Suisse könnte nun für neue Impulse sorgen, um den Wert wieder auf die Überholspur zu bringen.

Credit-Suisse-Analyst Mike Deam hat das Kursziel für Daimler von 80,00 auf 84,00 Euro angehoben und die Einstufung auf „Outperform“ belassen. Die Margen des Autobauers hätten im ersten Quartal vermutlich unter dem Ausbau der lokalen Produktion der Marke Mercedes-Benz in China gelitten, so der Experte in seiner jüngsten Studie. Dies sei nur ein temporärer Effekt.

Analysten überwiegend bullish

Das Stimmungsbild der Analysten ist insgesamt optimistisch. 28 von 42 Analysten raten die Aktie zu kaufen. Dem stehen lediglich drei Verkaufsempfehlungen gegenüber. Elf Analysten raten den Wert zu halten. Das durchschnittliche Kursziel der Experten liegt bei 75,48 Euro, dass entspricht einem Gewinnpotenzial von rund elf Prozent.

Charttechnisch betrachtet befindet sich die Daimler-Aktie vor dem Widerstand bei 69,00 Euro. Gelingt der Ausbruch dürfte schon bald das Jahreshoch bei 71,17 Euro wieder in Angriff genommen werden. Eine Unterstützung findet sich im Bereich der 64-Euro-Marke. Der langfristige Aufwärtstrend ist weiterhin voll intakt.

Daimler; Chart

Attraktives Investment

Die Daimler-Aktie bleibt ein Top-Pick in der Autobranche. Der Konzern verfügt über eine breite Produktpalette und ist international hervorragend aufgestellt. Die Bewertung ist mit einem KGV von elf günstig und auch die Dividendenrendite von über drei Prozent ist attraktiv. Das Kursziel lautet 75,00 Euro. Investiert Anleger sichern mit einem Stopp bei 57,00 Euro ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Daimler wird künftig wohl überraschen

Der Hanseatische Börsendienst mahnt, auch wenn Daimler derzeit sehr gut verdient, stellt der Trend zum rein elektrisch angetriebenen Automobil für einen Marktführer ein Risiko dar. Chinesische Wettbewerber freuen sich, denn sie konnten den technologischen Vorsprung nie aufholen und bekommen mit der … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

GM und Ford hängen Daimler, BMW & VW ab

Die Aktien der deutschen Autobauer kommen seit Wochen nur sehr langsam von Fleck. Richtige Kauflaune will bei den Anlegern nicht aufkommen. Zu groß sind die Unsicherheiten, wohin die Reise gehen wird. Zu groß ist die Unsicherheit unter den Anlegern, wer die besseren Karten in Sachen E-Mobilität in … mehr