Daimler
- Werner Sperber - Redakteur

Daimler: Raus aus dem Depot

Die Verantwortlichen für das Musterdepot des Hanseatischen Börsendienst haben die Aktie von Daimler mit einem Kursminus von zehn Prozent ausgebucht, nachdem die Notierung den absichtlich eng gesetzten Stoppkurs von 58 Euro unterschritten hat. Zwischenzeitlich buchten die jedoch einen hohen Dividendenbetrag ein.

Charttechnisch ist der Abwärtstrend jetzt wieder klar bestätigt. Fundamental erscheint den Fachleuten des Hanseatischen Börsendienst Daimler zwar für deutlich unterbewertet, obwohl der Vorstand für die Lkw-Sparte eine Gewinnwarnung aussprach. Das Erholungs-Potenzial ist beträchtlich. Anleger sollten die Aktie im Auge behalten, um den richtigen Einstiegszeitpunkt zu finden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Daimler: Das ist die Zukunft

Neben der Elektromobilität und dem autonomen Fahren rücken bei Daimler die sogenannten Mobilitätsdienste mehr und mehr in den Fokus der Kunden. Mit Plattformen wie Mytaxi, Car2go oder Moovel, die zum Bereich Financial Services gezählt werden, ist der Konzern hier glänzend aufgestellt. 14,5 … mehr