Daimler
- Thorsten Küfner - Redakteur

Daimler: Das empfehlen jetzt die Analysten

Die Daimler-Aktie zählt zu den beliebtesten Aktien der deutschen Privatanleger. Nachdem die Papiere des Stuttgarter Autobauers den Anteilseigner über Monate hinweg reichlich Freude beschert haben, kam es nun zu einem drastischen Abverkauf. Nach Ansicht der Mehrheit der Experten könnte dies eine sehr gute Einstiegschance beim DAX-Konzern darstellen.

Denn von den aktuell 35 Analysten, die sich regelmäßig mit der Daimler-Aktie befassen, raten 26 zum Kauf. Sieben Experten stufen die Papiere mit Halten ein und nur zwei Analysten empfehlen Anlegern den Verkauf. Das durchschnittliche Kursziel liegt derzeit bei 100,37 Euro. Dies liegt satte 46 Prozent über dem aktuellen Kursniveau.

Ausgestoppt!
Auch die Aktie von Daimler ist im Zuge des gestrigen Crashs unter den auf 72,00 Euro nachgezogenen Stoppkurs gerutscht. Angesichts des deutlich verschlechterten Chartbildes und der mittlerweile trüberen Aussichten für das Geschäft im wichtigen Automarkt China sollten Anleger nun zunächst noch an der Seitenlinie verharren.


Wann wird die nächste Blase platzen?

Irrationaler Überschwang

Autor: Shiller, Robert J.
ISBN: 9783864702532
Seiten: 432
Erscheinungsdatum: 17.04.2015
Verlag: Plassen Verlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit:als Buch und als eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Er hat die Technologieblase vorhergesagt und vor der Immobilienblase warnte er ebenfalls frühzeitig. Nun analysiert Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert Shiller die aktuelle Situation an den Finanzmärkten – und warnt erneut.

Mit seiner Theorie des „Irrationalen Überschwangs“ zeigt Nobelpreisträger Robert Shiller, dass Euphorie seitens der Akteure die Märkte auf unhaltbare und gefährliche Niveaus treiben kann. So geschehen in den Jahren 2000 bei der Hightechblase und 2007/2008 bei der Subprimeblase, die Shiller präzise vorhergesagt hat.

Dies ist die dritte, aktualisierte und erweiterte Auflage seines Klassikers. Shiller bezieht hier erstmals auch den Anleihenmarkt ein und gibt Empfehlungen, was die Individuen und die Politik im Lichte der aktuellen Situation an den Finanzmärkten tun sollten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Daimler wird künftig wohl überraschen

Der Hanseatische Börsendienst mahnt, auch wenn Daimler derzeit sehr gut verdient, stellt der Trend zum rein elektrisch angetriebenen Automobil für einen Marktführer ein Risiko dar. Chinesische Wettbewerber freuen sich, denn sie konnten den technologischen Vorsprung nie aufholen und bekommen mit der … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

GM und Ford hängen Daimler, BMW & VW ab

Die Aktien der deutschen Autobauer kommen seit Wochen nur sehr langsam von Fleck. Richtige Kauflaune will bei den Anlegern nicht aufkommen. Zu groß sind die Unsicherheiten, wohin die Reise gehen wird. Zu groß ist die Unsicherheit unter den Anlegern, wer die besseren Karten in Sachen E-Mobilität in … mehr