Daimler
- Marion Schlegel - Redakteurin

Daimler: Angriff auf Porsche – Aktie mit Kurs auf Jahreshoch

Der Autohersteller Daimler will Porsche mit einem neuen Sportwagen angreifen. "Wir wollen in dem Segment auf dem Podium stehen", sagte Mercedes-AMG-Chef Tobias Moers am Dienstag in Affalterbach bei Stuttgart. Der AMG GT gilt unter Experten als Konkurrent zu Porsches 911. "Wir sehen uns da eher im klassischen Bereich", bestätigte Moers.

Absatz steigt
Der am Dienstag vorgestellte AMG GT ist erst der zweite komplett in Eigenregie entwickelte Sportwagen der ansonsten als Tuning-Sparte bekannten Daimler-Tochter. Ein Absatzziel für den AMG GT, der im März 2015 für 97.000 Euro ohne Mehrwertsteuer auf den deutschen Markt kommt, nannte Moers nicht. AMG sei aber in der Lage, eine vierstellige Zahl im Jahr zu produzieren. Gebaut wird der gut 500 PS starke Sportwagen in Daimlers größtem Pkw-Werk in Sindelfingen auf der Montagelinie des ausgelaufenen Flügeltürer SLS.

Doch der Größenunterschied zum Rivalen aus Zuffenhausen ist deutlich: Porsche hat nach Angaben eines Sprechers des Sportwagenbauers in diesem Jahr bis August bereits rund 20.500 Stück seines Klassikers 911 an Kunden ausgeliefert. Mercedes AMG kam nach den Worten von Moers mit allen seinen Modellen auf einen Absatz von mehr als 23.000 Autos, Ende 2014 sollen es mehr als 40.000 sein nach 32.000 im Vorjahr. Eine besondere Bedeutung habe der chinesische Markt, sagte Moers. Mit dem GT werde sich zeigen, ob China der fünftwichtigste Markt werde - nach den USA, Deutschland, Japan und Großbritannien.

Starke Charttechnik
Die Aktie von Daimler startet bereits wieder seit einigen Wochen durch und hat damit die Anfang Juli gestartete Konsolidierung beendet. Dabei gelang dem Wert zuletzt der Sprung über den Widerstand bei 64 Euro. Nun nimmt das Papier Kurs auf das Jahreshoch bei 71,27 Euro. Analyst Zafer Rüzgar von Independent Research geht sogar noch weiter. Er bekräftigte zuletzt sein „Kauf“-Rating mit einem Kursziel von 83 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Daimler wird künftig wohl überraschen

Der Hanseatische Börsendienst mahnt, auch wenn Daimler derzeit sehr gut verdient, stellt der Trend zum rein elektrisch angetriebenen Automobil für einen Marktführer ein Risiko dar. Chinesische Wettbewerber freuen sich, denn sie konnten den technologischen Vorsprung nie aufholen und bekommen mit der … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

GM und Ford hängen Daimler, BMW & VW ab

Die Aktien der deutschen Autobauer kommen seit Wochen nur sehr langsam von Fleck. Richtige Kauflaune will bei den Anlegern nicht aufkommen. Zu groß sind die Unsicherheiten, wohin die Reise gehen wird. Zu groß ist die Unsicherheit unter den Anlegern, wer die besseren Karten in Sachen E-Mobilität in … mehr