Continental
- Stefan Sommer - Redakteur

Continental-Aktie: Noch über 15 Prozent Kurspotenzial

Continental setzt seinen Aufwärtstrend weiter fort. Die Conti-Aktie gehört auf Jahressicht mit 90 Prozent Plus zu den Top-Performern im DAX. Durch positive Analystenstimmen nimmt die Aktie am Dienstag, nach einer kurzen Verschnaufpause, wieder Schwung auf.

Die Währungsentwicklung vor allem in den Schwellenländern steht bei Investoren ganz oben auf der Agenda. Analyst Phillip Watkins schrieb in seiner jüngsten Studie, das Continental von diesen ungünstigen Währungseffekten allerdings weniger betroffen sei, da das Unternehmen eine stärkere Ausrichtung auf Europa hätten. Der Experte der US-Bank Citigroup hat seine „Buy“-Einstufung mit einem Kursziel von 186 Euro belassen.

Continental;Chart

Weiterhin Potenzial

Der langfristige Aufwärtstrend ist weiter intakt. Es sollte nur eine Frage der Zeit sein, bis das Allzeithoch von 166 Euro wieder Angriff genommen werden kann. DER AKTIONÄR ist Optimistisch. Investierte Anleger sollten ihre Gewinne bei 145 Euro absichern.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jan Heusinger | 0 Kommentare

Continental: Das sieht nicht gut aus!

Autozulieferer Continental steht auf der Bremse: Seit Jahresbeginn 2018 halbierte sich die Aktie. Operative Probleme sind der Grund für die Misere: Der Umsatz stagnierte 2018, die Margen gingen zurück. Wenig erfreulich klingt auch die Prognose für 2019. Die Aktie zeigt sich dennoch stabil. mehr
| Matthias J. Kapfer | 0 Kommentare

Continental: Die Talfahrt nimmt kein Ende

Es nimmt und nimmt kein Ende – die Conti-Aktie kann den Kursverfall nicht stoppen. Am Mittwoch verloren die Papiere des Automobilzulieferers zeitweise fast sieben Prozent und markierten beinahe ein neues Fünf-Jahres-Tief. Verantwortlich war vor allem eine Aussage des Finanzvorstandes sowie ein … mehr