Commerzbank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Commerzbank: Kursziel angehoben - Kick für die Aktie?

Es ist ruhig geworden um die Commerzbank-Aktie. Kursbewegende Nachrichten von Unternehmensseite hat es seit mehreren Tagen nicht gegeben. Trotzdem sind die Analysten nicht untätig. Am Mittwoch hat sich HSBC positiv zur Aktie geäußert.

HSBC-Analyst Johannes Thorman hat sein Kursziel für die Aktie von 14,70 Euro auf 14,90 Euro angehoben. Der Titel sei weiterhin. Thormann ist einer von 14 Commerzbank-Bullen. 15 Experten empfehlen, die Aktie zu halten. Für acht Analysten ist die Aktie ein Verkauf. Das durchschnittliche Kursziel liegt nur bei 12,60 Euro.

Aktie abgerutscht

Aus charttechnischer Sicht ist bei der Commerzbank-Aktie derzeit Geduld gefragt. Vom wichtigen Widerstand bei 13,39 Euro hat sich der Titel in den vergangenen Tagen deutlich entfernt. Positiv: Der seit 2013 gültige Aufwärtstrend ist intakt.

Ziel: 14 Euro

Es bleibt dabei: Die Commerzbank bleibt eine Story für langfristig orientierte Anleger. Der Aktienkurs wird weiter steigen, wenn 1. die Commerzbank weiterhin nennenswerte Fortschritte beim Abbau der Non-Core-Assets macht und 2. das Kundenwachstum weiterhin derart stark zunimmt. In den ersten beiden Monaten dieses Jahres hat die Commerzbank 52.000 Kunden dazu gewonnen. DER AKTIONÄR bleibt bei seinem Kursziel von 14 Euro. Der Stopp sollte bei 10,80 Euro gesetzt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank und Commerzbank: Viel zu teuer

Das Referendum in Italien am kommenden Sonntag sorgt an den Märkten für Nervosität. Nicht nur italienische Bankaktien wurden in den vergangen Tagen abverkauft. In Deutschland standen auch die Commerzbank und die Deutsche Bank auf der Abschussliste der Anleger. Egal wie die Abstimmung in Italien … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Ausgestoppt!

Das Referendum in Italien wirft seine Schatten voraus: Am nächsten Sonntag stimmen die Südländer über eine Verfassungsreform ab und damit über die politische Zukunft von Premier Matteo Renzi. Scheitert die Abstimmung, könnte Renzi zurücktreten. Die eurokritische Partei 5-Sterne liegt derzeit in … mehr