Commerzbank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Commerzbank: HSBC hebt Kursziel deutlich an

Die Analysten werden optimistischer für die Commerzbank. Am Mittwoch haben gleich zwei Experten ihre Kursziele für die Aktie von Deutschlands zweitgrößter Bank angehoben. HSBC hat zudem die Aktie aufgestuft. Der Titel legt zu. Der seit Juli gültige Aufwärtstrend ist weiter intakt.

HSBC hat die Commerzbank-Aktie nach Zahlen von „Neutral“ auf „Overweight“ hochgestuft und das Kursziel von 14 auf 16 Euro angehoben. Die vorgelegten Ergebnisse des vierten Quartals versprächen bessere Aussichten, schrieb Analyst Johannes Thormann in einer Studie vom Mittwoch. Mit seinen erhöhten Gewinnschätzungen sieht er sich nun für 2014 um ein Drittel über dem Marktkonsens.

Auch Goldman Sachs erhöht Kursziel

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für die Commerzbank-Aktie von elf auf 12,10 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Seine erhöhten Gewinnschätzungen je Aktie reflektierten die Fortschritte der Bank bei der Veräußerung ihrer Randaktivitäten, schrieb Analyst Jernej Omahen in einer Branchenstudie vom Mittwoch.

Dabei bleiben

Solange der Aufwärtstrend der Commerzbank-Aktie intakt ist, was der Fall ist, besteht kein Anlass, die Aktie zu verkaufen. DER AKTIONÄR bleibt bei seinem Kursziel von 16 Euro. Der Stoppkurs sollte bei 11,50 Euro platziert werden.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Wirklich Verkaufen?

Die Commerzbank gehört mit einem Kursplus von annähernd 61 Prozent im auslaufenden Jahr zu den besten Aktien im DAX. Einen größeren Höhenflug schaffte nur die Lufthansa. Die DZ Bank rät Anlegern jetzt, die Commerzbank-Titel zu verkaufen. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Neues Jahreshoch erreicht

Die Commerzbank hat sich bis zum Jahr 2020 hohe Ziele gesetzt: Die Erträge sollen auf 9,8 bis 10,3 Milliarden Euro anwachsen. Um mehr Geschäft zu machen, wirbt die Bank seit etwa drei Jahren erfolgreich neue Kunden. Doch gerade im wichtigen Bereich Ratenkredite hakte es zuletzt. Dennoch hat die … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Ärger in London

Die Commerzbank fiel in der Vergangenheit selten durch Skandale und rechtliche Fehltritte auf, ganz im Gegensatz zu so manchem Wettbewerber. Doch in Großbritannien hat das Geldhaus jetzt einen Rüffel der Finanzaufsicht FCA bekommen. mehr