Commerzbank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Commerzbank: HSBC hebt Kursziel deutlich an

Die Analysten werden optimistischer für die Commerzbank. Am Mittwoch haben gleich zwei Experten ihre Kursziele für die Aktie von Deutschlands zweitgrößter Bank angehoben. HSBC hat zudem die Aktie aufgestuft. Der Titel legt zu. Der seit Juli gültige Aufwärtstrend ist weiter intakt.

HSBC hat die Commerzbank-Aktie nach Zahlen von „Neutral“ auf „Overweight“ hochgestuft und das Kursziel von 14 auf 16 Euro angehoben. Die vorgelegten Ergebnisse des vierten Quartals versprächen bessere Aussichten, schrieb Analyst Johannes Thormann in einer Studie vom Mittwoch. Mit seinen erhöhten Gewinnschätzungen sieht er sich nun für 2014 um ein Drittel über dem Marktkonsens.

Auch Goldman Sachs erhöht Kursziel

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für die Commerzbank-Aktie von elf auf 12,10 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Seine erhöhten Gewinnschätzungen je Aktie reflektierten die Fortschritte der Bank bei der Veräußerung ihrer Randaktivitäten, schrieb Analyst Jernej Omahen in einer Branchenstudie vom Mittwoch.

Dabei bleiben

Solange der Aufwärtstrend der Commerzbank-Aktie intakt ist, was der Fall ist, besteht kein Anlass, die Aktie zu verkaufen. DER AKTIONÄR bleibt bei seinem Kursziel von 16 Euro. Der Stoppkurs sollte bei 11,50 Euro platziert werden.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Zweistellige Kurse? Na klar!

Die Rechtspopulistin Marine Le Pen und der Linke Jean-Luc Mélenchon in der Stichwahl um die französische Präsidentschaft: Das war das Horrorszenario für die Märkte, denn beide halten wenig vom Euro und der EU. Doch die Franzosen haben in der Vorwahl den wirtschaftsliberalen Emmanuel Macron als … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank auf Kurs: Alles für das Wachstum

Im Niedrigzinsumfeld ist das Privatkundengeschäft nur profitabel zu betreiben, wenn die Auslastung der nötigen Infrastruktur hoch ist. Im Gegensatz zur Konkurrenz hat die Commerzbank das frühzeitig erkannt und setzt voll auf Wachstum. Bis 2020 sollen zwei Millionen Neukunden im Kerngeschäft … mehr