Commerzbank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Commerzbank: Der große Gewinner, wenn ...

Die Berenberg Bank hat sich europäische Bank-Aktien genau angesehen und dabei elf Szenarien entworfen. Commerzbank-Aktionäre sollten hellhörig werden.

Ein stärkeres Wirtschaftswachstum käme Banken in Italien, Spanien und der Commerzbank zugute, so die Berenberg-Analysten. Bei der Commerzbank sehen die Strategen zudem das größte Umgestaltungspotenzial, ebenso bei der Deutschen Bank, bei Unicredit und bei Barclays. Ein Sektor-Ausverkauf indes würde die Banken am stärksten treffen, die in den vergangenen Wochen zugelegt haben, darunter die Commerzbank-Aktie, die Titel von SocGen und die Aktien der Peripherie-Banken.

Favoriten für 2014

ING, Nordea und UBS sind nach Einschätzung der Berenberg-Strategen die besten europäischen Bank-Aktien für 2014.

Starkes Momentum ausnutzen

Das Sentiment für Bank-Aktien war lange nicht so gut wie derzeit. Der Markt spielt derzeit das Szenario eines stärkeren Wirtschaftswachstums, wonach es derzeit auch aussieht. Die Aktie sollte weiter steigen. Investierte Anleger bleiben dabei und setzen einen relativ engen Stopp.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

EamS: Das ist die neue Strategie der Commerzbank

Die Euro am Sonntag beruft sich auf Insider und schreibt: Wenn Vorstandsvorsitzender Martin Zielke die Strategie für die Commerzbank vorstellen wird, werde er auch einen Plan vorlegen, um das Geschäft für mittelständische Firmenkunden abzuspalten. Der Grund dafür ist die schwache Nachfrage dieser … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Jetzt wird saniert

Demnächst wird Commerzbank-CEO Martin Zielke seine neue Strategie präsentieren, mit der er das Geldhaus fit für die Zukunft machen will. Bisher war nur ein Jobabbau in der Mittelstandsbank bekannt. Insiderkreise sprechen nun von deutlich mehr Stellen, die wegfallen könnten. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Hier stimmt die Richtung

Am Freitag kamen auch die Aktien der Commerzbank durch die negativen Nachrichten zur Deutschen Bank unter Druck. Dabei wird aber übersehen: Der gelbe Riese hat keine großen Rechtsstreitigkeiten laufen und bei der Strategie-Entwicklung ist man deutlich weiter als Cryans Truppe. mehr