Commerzbank
- Marion Schlegel - Redakteurin

Commerzbank-Aktie: Gewinne nach Kaufempfehlung – gelingt jetzt der Ausbruch?

Die Aktie der Commerzbank ist am Montag freundlich in die neue Woche gestartet. Das Papier profitiert von einem positiven Analystenkommentar und legt am Morgen 0,56 Prozent auf 12,55 Euro zu. Damit ist die Commerzbank nach Heidelbergcement der stärkste DAX-Wert des frühen Vormittags. Einem Händler zufolge sprachen die Analysten der Grupo Santander eine Kaufempfehlung für die Commerzbank aus. Das Kursziel hätten sie zudem um einen auf 15 Euro angehoben.

Wichtige Hürde
Aus charttechnischer Sicht hängt die Commerzbank-Aktie derzeit an einem Widerstand bei 12,66 Euro fest. In diesem Bereich liegt das Juni-Hoch und verläuft die 90-Tage-Linie. Gelingt der Sprung darüber, sind durchaus rasch weitere Kursgewinne zu erwarten. Die Aktie eignet sich aber weiterhin nur für risikobereite Trader. Der Stoppkurs sollte bei 11,70 Euro platziert werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Commerzbank: Bahnt sich da etwas an?

Die Aktie der Commerzbank gehört heute zu den Tagesgewinnern im DAX. Grund ist eine Kaufempfehlung. Das Analysehaus RBC hat das Wertpapier unter anderem wegen der gestiegenen Wahrscheinlichkeit einer Übernahmeofferte durch die Deutsche Bank von „Sector Perform“ auf „Outperform“ hochgestuft. mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Commerzbank: Neue Fusionsgerüchte pushen die Aktie

Es ist nur ein Strohhalm. Aber die nach News dürstenden Aktionäre nehmen ihn dankbar auf: In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg hat sich Josef Ackermann zu Wort gemeldet. Und darin machte der Ex-Deutsche-Bank-Chef Andeutungen zur europäischen Bankenlandschaft und zu einer … mehr