SAP
- Thorsten Küfner - Redakteur

Commerzbank: Kaufen Sie SAP!

Die Experten der Commerzbank haben die Aktie des Walldorfer Softwareriesen SAP erneut näher unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ist für die Anteilseigner des DAX-Konzerns sehr erfreulich: Schließlich liegt demnach der faire Wert der Papiere mehr als 20 Prozent über dem aktuellen Kursniveau.

So bekräftigte Analyst Thomas Becker seine bisherige Einstufung für die Aktie des Softwareunternehmens vor Zahlen zum vierten Quartal mit "Add". Das Kursziel blieb ebenfalls unverändert und lautet weiterhin 70,00 Euro. SAP dürfte wohl am unteren Ende der prognostizierten Gewinnspanne für das Geschäftsjahr 2014 landen. Darüber hinaus rechnet er mit neuen mittel- bis langfristigen Wachstums- und Gewinnzielen.

Aktie bleibt attraktiv

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Anteilscheine von SAP positiv gestimmt und rät zum Kauf. Die Aussichten für das Vorzeigeunternehmen bleiben gut und die Bewertung ist noch moderat. Auch das Chartbild hat sich zuletzt weiter aufgehellt.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jan Heusinger | 0 Kommentare

SAP: Stehen massive Abschreibungen bevor?

In den Bilanzen der DAX-Konzerne hat sich die Position des Goodwill in den vergangenen Jahren massiv ausgeweitet. Doch anders als bei Sachanlagen oder materiellen Vermögensgegenständen verbirgt sich hinter der Kennzahl kein substantieller Wert. Und genau dies könnte in Zukunft zu einem ernsten … mehr
| Jan Heusinger | 1 Kommentar

SAP: Finanzierung nimmt Gestalt an

Mit der Qualtrics-Übernahme für acht Milliarden Dollar hat sich SAP einen dicken Fisch ans Land gezogen. Doch dieser muss auch irgendwie bezahlt werden. Insgesamt muss Europas größtes Softwareunternehmen im Zuge des Mega-Deals sieben Milliarden Euro auftreiben. Nun werden erste Details zur … mehr
| David Vagenknecht | 0 Kommentare

Kanaldeckel fehlt? SAP hat die Lösung

Der deutsche Softwarehersteller SAP ist in der Offensive. Vor wenigen Tagen kündigte das Unternehmen eine 8-Milliarden teure Qualtrics-Übernahme, die das Cloud-Geschäft bestärkt. Nun nimmt SAP auch die deutschen Städte und Gemeinden unter die Lupe. Das Ziel: Smart-City Infrastruktur ins Leben rufen. mehr