Commerzbank
- Werner Sperber - Redakteur

Commerzbank: Interessanter Chart; Börsenwelt Presseschau IV

Den Fachleuten des Anlegerbriefes zufolge deutet sich wohl eine Trendwende für den Aktienkurs der Commerzbank an. Im Jahr 2013 ist die Notierung stark gestiegen und hat seither korrigiert. Die daraus entstandene Konsolidierungs-Flaggenformation ist nun nach oben verlassen und zudem ist die Hürde bei 13 Euro wohl überwunden worden. Im Chartbild ist ein großer Boden ausgebildet worden, welcher in Form einer umgedrehten Schulter-Kopf-Schulter-Formation eben diese Trendwende nach oben ankündigen könnte. Wenn die Nackenlinie der Schulter-Kopf-Schulter-Formation bei 14,50 Euro überwunden wird, ist auch diese Formation abgeschlossen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Jetzt kaufen?

Die Commerzbank-Aktie gehört zu den beliebtesten Titeln der Deutschen. In vielen Depots liegen die Wertpapiere. Im laufenden Jahr dürfte die Commerzbank aber wenig Freude gemacht haben. Seit dem Jahreshoch bei 13,70 Euro ging es steil nach unten. Die Analysten sind sich in der Mehrzahl aber einig, … mehr
| Dennis Riedl | 0 Kommentare

Commerzbank: Mit (Netz und) doppeltem Boden

Die deutschen Bank-Aktien haben den Schock des letzten Monats allmählich verdaut: Den Rauswurf aus dem EuroStoxx50 (Deutsche Bank) bzw. dem DAX (Commerzbank). Die damit einhergehende Verkaufswelle ist durch. Grund genug für eine Neubewertung vor allem der technischen Lage. mehr