Deutsche Telekom
- Stefan Sommer - Volontär

Chart-Check Deutsche Telekom: Jetzt zählt’s – Ausbruch voraus?

Die Aktie der Deutschen Telekom kann am Mittwoch wieder Punkten. Nach der Korrektur der letzten Wochen könnte sich das Chartbild jetzt wieder aufhellen. Derzeit notiert der Wert vor dem wichtigen Widerstand im Bereich von 12,00 Euro.

Gelingt der Telekom-Aktie der Ausbruch aus dem abwärtsgerichteten Trendkanal, könnte das ein Ende der Konsolidierung einläuten. Das nächste Etappenziel wäre dann der Bereich von 12,60 Euro. Nach unten sicher eine Unterstützung bei 11,00 Euro den Kurs ab.

Telekom; Chart

Die Privatbank Berenberg hat vor den Zahlen am 5. Mai das Kursziel für Deutsche Telekom vor Zahlen von 11,00 auf 11,80 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Das neue Kursziel resultiere aus seinen nun höheren Schätzungen für das operative Ergebnis (EBITDA) und den Free Cashflow, schrieb Analyst Paul Marsch einer aktuellen Studie. Für das erste Quartal erwartet er positive Impulse für den Umsatz durch Verbesserungen im deutschen Mobilfunkgeschäft, während das EBITDA unter dem deutlichen Margendruck leiden dürfte, das mit dem starken Kundenwachstum und dem neuen Preismodell in den USA einhergehe.

Dabei bleiben

In einem freundlicheren Gesamtmarkt dürften auch die Anteilsscheine des Telekommunikationsunternehmens an Wert zulegen und der Ausbruch über die 12-Euro-Marke gelingen. Investierte Anleger sichern ihre Position mit einem Stopp bei 10,40 Euro ab. Das langfristige Kursziel lautet 14,00 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Weiß | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Die (eine) alles entscheidende Frage

Der DAX nimmt Fahrt auf und das Allzeithoch bei 12.400 Punkten ins Visier. Aktien wie Adidas und Allianz bescheren den Aktionären satte zweistellige Renditen. Und die T-Aktie? Dümpelt seit 15 Monaten vor sich hin. Dabei braucht es nur eine Aussage von CEO Höttges, um eine Kursrallye auszulösen. Klarer Underperformer … mehr