Commerzbank
- Thorsten Küfner - Redakteur

Chart-Check Commerzbank: Geht die Rallye weiter?

Die Aktie der Commerzbank steigt und steigt. Auch bei den jüngsten Tests konnte der seit Sommer intakte Aufwärtstrend verteidigt werden. In der kommenden Woche dürfte es aber erneut spannend werden.

Bei gerade einmal 5,56 Euro notierte die Commerzbank-Aktie im Juli. Nachdem der Frankfurter Bankenriese Anfang August mit seinen Quartalszahlen den Markt positiv überraschen konnte, startete der Kurs seine beeindruckende Erholungsrallye. In den vergangenen Wochen verlor die Commerzbank-Aktie allerdings an Schwung. Eine derartige Konsolidierung ist nach einem so starken Kursanstieg durchaus gesund, allerdings wäre es bitter, wenn im Zuge dessen der steile Aufwärtstrend gebrochen wird. Diese Gefahr besteht nämlich aktuell.

Es wird spannend

Sollte die Aktie unter den Aufwärtstrend rutschen, besteht allerdings noch kein Grund zur Panik. Bei 10,40 Euro liegt eine Unterstützung. Reißt allerdings auch diese, dürfte die beeindruckende Rallye des DAX-Wertes wohl vorerst dahin beendet sein.

Charttechnisch aussichtsreich, fundamental zu teuer

Aus charttechnischer Sicht sieht es für die Commerzbank-Aktie nach wie vor gut aus. Fundamental betrachtet ist der DAX-Titel mit einem 2013er-KGV von 62 und einem 2014er-KGV von 16 viel zu teuer bewertet. Noch nicht investierte Anleger sollten daher die Aktie weiter meiden. Wer bereits Aktien besitzt, sollte beim nachhaltigen Bruch des Aufwärtstrends aussteigen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • MacPlayer -
    Am 14.09.2009 stand die Aktie bei 53,53 Euro, 02.08.2010 bei 42,47 €, am 28.02.2011 bei 37, 69 €, am 13.02.2012 bei 15,50 €, am 21.01.2013 noch bei 12,66 €, am 08.07.2013 nur noch bei 5,79 € und am Freitag den 13.12.2013 bei 12,66 €uro. Ein Abstieg von 2009 - 2013 von über 400 Prozent. Wo soll das noch hinführen?.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Bravo, Martin!

Mit den Zahlen zum abgelaufenen Jahr hat Commerzbank-CEO Martin Zielke seine Kritiker verstummen lassen. Zwar schrumpfte das Konzernergebnis gegenüber dem Vorjahr (1,08 Milliarden Euro) kräftig auf 279 Millionen Euro. Aufgrund des im Herbst 2016 eingeleiteten Konzern-Umbaus hatten Analysten im … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Chart-Check Commerzbank: Zweistellige Kurse voraus

Die Commerzbank-Aktie kennt seit Jahreswechsel kein Halt mehr und hat bisher schon 19 Prozent zugelegt. Nachdem innerhalb der letzten drei Jahre bereits eine Million Neukunden gewonnen wurden, setzt die Bank auch für 2017 auf Wachstum. Der Konzern-Umbau scheint gut voranzukommen, am 9. Februar … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Kaufsignal dank Ziel 10.000

Das neue Jahr läuft für die Commerzbank bisher blendend: Die Aktie befindet sich in einem mittelfristign Aufwärtstrend und der Konzern-Umbau schreitet weiter voran. Doch die Bank ruht sich darauf nicht aus. Nachdem im Privatkunden-Geschäft zuletzt innerhalb von drei Jahren eine Million neue Kunden … mehr