Cancom
- Jochen Kauper - Redakteur

Cancom-Aktie: Kaufstudie beflügelt

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Cancom von 42,00 auf 44,00 Euro angehoben und die Einstufung auf 'Buy' belassen. Das IT-Systemhaus sollte mit der wertsteigernden Übernahme des US-Unternehmens HPM Networks seine Durchschlagskraft im Cloud-Geschäft erhöhen, so Analyst Tim Wunderlich. 

Gut im Geschäft
Ohnehin ist der IT-Dienstleister Cancom gut in der Spur. Die Firma glänzt durch konstante Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis. Zuletzt haben sich auch mehrere Fonds an Cancom beteiligt. So hat sich zum Beispiel Threadneedle Investment mit drei unterschiedlichen Fonds mit jeweils über drei Prozent bei Cancom eingekauft.

Aktie im Höhenflug
Die Aktie profitiert am Dienstag von der freundlichen Börsenstimmung. Ohnehin glänzt das Papier von Cancom durch Relative Stärke. Anleger bleiben unbedingt investiert.
 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| David Vagenknecht | 0 Kommentare

Cancom nach Zahlen: Das raten die Analysten

Den TecDAX-Titel haben nach den Quartalszahlen weitere Analysten unter die Lupe genommen. Nach der Baader Bank legen jetzt auch die Privatbank Berenberg sowie das Analysehaus Warburg Research negative Studien nach. Das Papier bleibt volatil, schlägt sich aber in einem schwachen Gesamtmarkt wacker. mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Cancom am TecDAX-Ende: Rallye vorbei?

Die Aktie des IT-Dienstleisters Cancom hat in den letzten Monaten eine atemberaubende Rallye auf das Börsenparkett gezaubert und erstmals dreistellige Notierungen erreicht. Heute lassen die TecDAX-Papiere allerdings kräftig federn. Eine Abstufung der Baader Bank im Rahmen einer neuen Studie … mehr