Borussia Dortmund
- Jochen Kauper - Redakteur

BVB-Aktie: Verkorkster Rückrundenauftakt

Den Auftakt in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga hat sich BVB-Trainer Jürgen Klopp sicherlich anders vorgestellt. Der BVB sollte wieder in altem Glanz erstrahlen. den Gegner wieder beherrschen, ja überrollen. Die Fans der Schwarz-Gelben sollten wieder mit frischem Offensivfußball begeistert werden. Weit gefehlt. Gegen den FC Augsburg, eine der Überraschungsmannschaften der Vorrunde, gab es nur ein mageres Unentschieden.

Halten

Die BVB-Aktie präsentierte sich zum Auftakt der neuen Handelswoche demnach lustlos. Das Papier verharrt bei 3,60 Euro. Ein neues Kaufsignal ergibt sich erst wieder bei einem Ausbruch über die kurzfrsitige Abwärtstrendlinie. Das jedoch setzt in den kommenden Wochen eine deutliche Leistungssteigerung des BVB voraus.


Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 1 Kommentar

BVB: 120 Millionen Euro für Dembélé – und dann?

Die Aktie des BVB hat gestern den Sprung über den Widerstand bei 6,50 Euro geschafft und ist damit auf den höchsten Stand seit 2001 geklettert. Hauptgrund hierfür sind die Spekulationen über einen Wechsel von Mega-Talent Ousmane Dembélé zum FC Barcelona für eine dreistellige Ablösesumme. Doch was … mehr