Borussia Dortmund
- Jochen Kauper - Redakteur

Borussia Dortmund-Aktie: Auf zu neuen Höhen

Ein kurzer Rücksetzer bis auf knapp 4,80 Euro und schon schaltete die BVB-Aktie wieder den Vorwärtsgang ein. Kaum zeigt sich der Gesamtmarkt in freundlicher Stimmung, profitiert die Aktie der Schwarz-Gelben überproportional. Seit Jahresbeginn steht bei der BVB-Aktie somit ein Plus von über 35 Prozent und die Rallye ist damit noch lange nicht zu Ende.


Starkes finanzielles Polster

Das hat gute Gründe: Vorstand Hans-Joachim Watzke fädelte in den letzten Wochen mehrere super Deals für Borussia Dortmund ein. Evonik verlängerte nicht nur vorzeitig den Sponsorvertrag mit Borussia Dortmund bis 2025, sondern wird gleichzeitig auch Großaktionär. 9,06 Prozent der Aktien gehören jetzt dem Essener Chemiekonzern. Der nächste Coup steht schon vor der Tür. Im Juli wird der BVB eine weitere Kapitalerhöhung durchziehen. Heiße Kandidaten für eine Beteiligung wären zum Beispiel Signal Iduna oder auch Puma. 


Kaufen

Watzke schiebt den BVB durch die letzten Abschlüsse finanziell in ganz neue Dimensionen. Dadurch sind die Weichen für den BVB gestellt, sich dauerhaft unter den Top-Fußballclubs in Europa zu etablieren. Die Aktie ist nach wie vor ein Kauf. Das Kursziel hat DER AKTIONÄR zuletzt von 5,20 Euro auf 6,50 Euro angehoben.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: